Möglicherweise verletzt

Grausame Tat im Ruhrgebiet: Frau tritt Kind gegen Kopf – Polizei hat schlimmen Verdacht

Ein Blaulicht der Polizei.
+
In Herten (Kreis Recklinghausen) ist es zu einer grausamen Tat gegen einen kleinen Jungen gekommen.

Eine Frau tritt an einer Bushaltestelle brutal auf ein kleines Kind ein. Danach verschwinden sie. Die Polizei Recklinghausen sucht nun nach dem Gespann – möglicherweise Mutter und Sohn.

Kreis Recklinghausen – In der Stadt Herten im Kreis Recklinghausen ist es zu einer Gewalttat gegen ein Kind gekommen. Nun sucht die Polizei Recklinghausen nach der Frau. Ein besonders schlimmer Verdacht steht im Raum.

StadtHerten
KreisRecklinghausen
Einwohner61.821 (Stand: Dezember 2019)
BürgermeisterMatthias Müller (Parteilos)

Kreis Recklinghausen: Frau tritt kleinen Jungen an Bushaltestelle gegen Kopf und Oberkörper

Eine Zeugin soll die Gewalt am Freitag (26. März) aus nächster Nähe beobachtet haben können, berichtet die Polizei Recklinghausen. Gegen elf Uhr soll die gesuchte Frau im Bereich einer Bushaltestelle an der Ewaldstraße in Herten den kleinen Jungen plötzlich zu Boden gerissen haben (mehr Blaulicht-News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24.de).

Anschließend soll die Frau mehrfach gegen den Kopf und den Oberkörper des kleinen Jungen getreten haben. Doch danach das Unfassbare: Beide sollen gemeinsam in Richtung Wiesenstraße weggegangen sein. Ein Hinweis darauf, dass die Frau das Kind kennt. Könnte es sich sogar um die Mutter handeln?

Video: Familienministerin Franziska Giffey: Häusliche Gewalt vor allem in Städten

Polizei Recklinghausen sucht mit Personenbeschreibung nach der Täterin

Die Polizei Recklinghausen sucht nun mit Hochdruck nach der Frau, die das Kind ernsthaft verletzt haben könnte. So hat die Zeugin die junge Frau bei der Polizei beschrieben:

  • Circa 1,55 bis 1,60 Meter groß
  • Höchstens 30 Jahre alt
  • Normale Statur
  • Schwarze Haare, die zu einem Dutt gebunden waren
  • Sie trug zur Tatzeit ein schwarzes Sweatshirt und eine Hose

Grausame Tat in Herten: Kleiner Junge aus dem Kreis Recklinghausen gesucht – ist er verletzt?

Und so wird der kleine Junge beschrieben, der die Schläge der jungen Frau einstecken musste:

  • Circa drei Jahre alt
  • Kurze, schwarze Haare

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu der Frau und dem Jungen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800-2361111 mit der Polizei Recklinghausen in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema