Covid-19 ist überall

Unfallopfer mit Coronavirus infiziert? Polizei nach Auto-Crash in Quarantäne

+
In Oberhausen kam es zu einem Crash zweier Autos. Der Unfallfahrer soll Symptome einer Coronavirus-Infektion gezeigt haben.

Bei einem Auto-Crash in Oberhausen zeigte der Unfallfahrer mehrere für das Coronavirus typische Symptome. Die Polizei musste in Quarantäne.

  • In Oberhausen ist am Wochenende ein Autofahrer in einen parkenden Wagen gekracht.
  • Der Unfallfahrer zeigte deutliche Symptome einer Coronavirus-Infektion.
  • Er landete im Krankenhaus und die Polizisten mussten sofort in Quarantäne.

Oberhausen - Das Coronavirus bestimmt unseren Alltag und macht selbst vor Autounfällen keinen Halt. In Oberhausen kam es am Wochenende zu einem Crash zweier Autos, doch im Fokus standen nicht etwa Verletzungen oder der entstandene Sachschaden, sondern etwas ganz anderes.

Oberhausen: Unfall zwischen zwei Autos - VW kracht gegen Baum

Wie die Polizei aus Oberhausen am Montag (23. März) mitteilt, kam es bereits am Samstagnachmittag (21. März) gegen 16 Uhr zu dem besagten Unfall, in welchem das Coronavirus eine Rolle spielte.

Ein 49-jähriger Golf-Fahrer ist auf der Mülheimer Straße von der Fahrbahn abgekommen und in einen dort parkenden VW Passat gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls ist der VW gegen einen Baum geschoben worden.

Oberhausen: Unfallfahrer zeigte Symptome einer Coronavirus-Infektion

Als Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei den verunfallten Golf-Fahrer aus seinem Auto befreien wollten, bemerkten sie, wie dieser für das Coronavirus typische Symptome aufwies. 

Er schwitze sehr stark, hatte trockenen Husten und litt augenscheinlich an Fieber. Mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 kam der Mann direkt ins Krankenhaus. 

Unfall in Oberhausen: Polizisten landeten sofort in Quarantäne

Auch die Polizisten, die direkten Kontakt zu dem Mann hatten, wurden von der Unfallaufnahme abgezogen und unmittelbar in Quarantäne geschickt. Doch die Dinge entwickelten sich anders als gedacht.

Der Test auf das Coronavirus stellte sich schnell als negativ heraus und die Polizisten aus Oberhausen konnten zügig ihren Dienst wieder aufnehmen. Viel Trubel um nichts also, aber wie heißt es so schön? Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Am Ende gab es dann doch noch eine Information zum Unfall: Der Schaden beläuft sich auf 5000 Euro. Stark verletzt hat sich der Unfallfahrer nicht. 

Mehr zum Thema