Feuerwehreinsatz im Klinikum

Brand in Oberhausen: Klinik-Zimmer stand in Flammen - 16 Verletzte an Heiligabend

Feuerwehr Polizei Einsatz
+
In Oberhausen hat es an Heiligabend einen Brand in einer Klinik gegeben. (Symbolbild)

In einer Klinik in Oberhausen hat es am Donnerstag (24. Dezember) einen Brand gegeben. Das Feuer war in einem Patientenzimmer ausgebrochen.

Oberhausen - Die Feuerwehr in Oberhausen musste an Heiligabend zu einem Einsatz im Marienviertel ausrücken. Die Einsatzkräfte hatte am Abend gegen 22.34 Uhr ein Brand-Alarm aus dem AMEOS Klinikum St. Josef erreicht.

StadtOberhausen
Fläche77,04 km²
Einwohner210.764 (2019)

Brand in Oberhausen: Patientenzimmer in Klinik steht in Flammen

In der Klinik an der Mülheimer Straße in Oberhausen war ein Feuer ausgebrochen. Den Angaben der Feuerwehr zufolge brannte ein Patientenzimmer der Psychiatrie im Erdgeschoss des Gebäudes. Der Raum stand demnach in Flammen und brannte bereits in voller Ausdehnung.

Die gute Nachricht: Die Feuerwehrleute bekamen das Feuer schnell in den Griff und konnten es schließlich löschen. Die Rauchentwicklung in der unteren Etage der Klinik war jedoch sehr stark.

Klinik in Oberhausen: 16 Patienten werden durch den Brand leicht verletzt

Allerdings gab es durch den massiven Brandrauch 16 Patienten, die eine Rauchgasvergiftung davontrugen. Sie wurden innerhalb des AMEOS Klinikums St. Josef umgehend versorgt und behandelt.

Wie die Feuerwehr Oberhausen mitteilt, hatte das Krankenhauspersonal außerdem Schlimmeres verhindern können. Die komplette Klinik-Station sei schnell evakuiert worden, heißt es.  Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das viergeschossige Gebäude von der Feuerwehr mit Lüftern entraucht.

Video: Feuerwehrübung im Flughafentunnel

Feuer in Oberhausener Klinik: Polizei ermittelt die Brandursache

Die Oberhausener Feuerwehr hatte zu dem Brand in dem Krankenhaus vorsichtshalber auch weitere Hilfe von den Feuerwehren aus Duisburg, Mülheim und Essen angefordert. Außerdem waren sechs weitere Rettungswagen (RTW), ein Krankentransportwagen (KTW) und ein Notarzt am Einsatzort.

Warum das Feuer in dem Patientenzimmer ausgebrochen ist, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.