Mysteriöse Blutlache entdeckt

Lange Blutspur in Oberhausen: Polizei findet verletzten Mann

Blutspur in Oberhausen
+
Blutspur in Oberhausen

In Oberhausen wurde heute (24. Januar) eine mehrere Hundert Meter lange Blutspur entdeckt. Nach einer Fahndung fand die Polizei einen verletzten Mann.

  • Mysteriöse Blutspur in Oberhausen entdeckt. 
  • Hubschrauber, Wärmebildkameras und Spürhunde sind im Einsatz. 
  • Die Polizei steht vor einem Rätsel. 

Update, 10.29 Uhr: Zu der mysteriösen Blutspur in Oberhausen gibt es nun neue Erkenntnisse. Die Polizei hat die Fahndung mittlerweile beendet, denn im Bereich Knappenviertel habe man einen verletzten Mann gefunden. "Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich um die Person, die die Blutspuren verursachte", schreibt die Polizei Oberhausen auf Facebook. Die Ermittlungen dauern nun an.

Blutspur in Oberhausen: Polizei schließt verletzte Person nicht aus

Update, Freitag (24. Januar), 9.48 Uhr: Die Polizei Oberhausen berichtet, dass die ersten Blutspuren heute Morgen gegen 4.30 Uhr an der Ecke Hermann-Albertz-Straße Linsingenstraße gefunden wurden. Mittlerweile sind noch an anderen Stellen Blutflecken gefunden worden. Unter anderem an der Marktstraße, Poststraße, Bismarckstraße und am Uhlandplatz. 

Zurzeit hat die Polizei keinerlei Hinweise zu der Art der Verletzung oder deren Entstehung. Die Polizei schreibt, dass es sich um das Blut eines Menschen handeln könnte. Die Spuren werden weiter gesichert und ausgewertet. Hinweise nimmt die Polizei Oberhausen unter der Nummer 0208/826 0 entgegen.

Mysteriöse Blutspur in Oberhausen: Polizei mit Hubschrauber im Einsatz

Erstmeldung, Freitag (24. Januar), 9.47 Uhr: : Oberhausen - Eine mysteriöse Blutspur hält die Stadt Oberhausen seit dem frühen Freitag (24. Januar) in Atem. Die Blutspur zieht sich über mehrere hundert Meter hinweg von der Innenstadt bis in das Bismarckviertel, wie der WDR berichtet. Die Polizei in Oberhausen steht vor einem Rätsel.

Die Polizei ist mit einem Hubschrauber, Wärmebildkameras und Spürhunden im Einsatz, um die Sache aufzuklären. Gleichzeitig ermitteln die Beamten, ob das Blut tatsächlich von einem Menschen stammt oder von einem Tier. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema