Tier war über Nacht verschwunden

Drama im Ruhrgebiet: Polizei entdeckt gestohlenen Hund in Auto

Tierheim Recklinghausen bittet um Hilfe bei Suche nach Hund Jonny
+
Kangal-Hündin Jonny wurde aus dem Tierheim Recklinghausen gestohlen.

In einem Tierheim in Recklinghausen ist ein Hund verschwunden. Jetzt haben Polizisten Jonny wieder gefunden – in einem Auto.

Update, Mittwoch (3. März), 16.03 Uhr: Recklinghausen – Die aus dem Tierheim in Recklinghausen gestohlene Hündin Jonny ist wieder aufgetaucht. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung entdeckten Polizisten den Hund in einem Auto im rund 15 Kilometer entfernten Datteln. Eine Frau (19) und ein Mann (27) waren dort mit dem Hund gesehen worden. Die Polizisten brachten Jonny anschließend wieder zurück ins Tierheim Recklinghausen.

TierheimTierheim und Tierschutz Recklinghausen e.V.
GebietStadt Recklinghausen und Stadt Herten
AdresseWaldstraße 2A, 45661 Recklinghausen

Vermisster Hund in NRW: Jonny wurde offenbar aus dem Tierheim in Recklinghausen gestohlen

Erstmeldung, Dienstag (2. März), 22.40 Uhr: Traurige Nachrichten aus dem Tierheim in Recklinghausen. In der Nacht von Sonntag (28. Februar) auf Montag (1. März) ist eines der Tiere aus seinem Gehege verschwunden. Vermisst wird eine Hündin namens Jonny, wie das Tierheim bei Facebook schreibt.

Bei Jonny handelt es sich um einen Hund der Rasse Kangal-Hirtenhunde. Und wie es in dem Facebook-Beitrag heißt, soll Jonny von Unbekannten aus dem Tierheim gestohlen worden sein. Doch wie konnte das passieren?

Die Hündin Jonny lebte in der Tierstation nicht drinnen. „Kangals sind Herdenschutzhunde und haben dickes Fell. Ursprünglich kommen sie aus der Türkei. Dort leben sie auf Bergen und bewachen die Schafherden, sagt Kim Bühl, Leiterin des Tierheims in Recklinghausen, gegenüber RUHR24. Man solle sie überwiegend draußen halten.

So sei man in Recklinghausen auch bei der gestohlenen Kangal-Hündin vorgegangen. „Bei uns lebt Jonny draußen zusammen mit einem anderen Kangal in einem großen Auslauf. Dort haben sie eine Rückzugsmöglichkeit“, so Bühl weiter. Das Außengehege der Hunde würde durch einen Zaun geschützt (mehr News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24.de).

Kangal-Hündin Jonny wurde offenbar gestohlen: Tierheim Recklinghausen startet Aufruf bei Facebook

Der Zaun hat die bislang unbekannten Diebe jedoch offenbar nicht abgeschreckt. Denn von Jonny fehlt im Tierheim Recklinghausen jede Spur. „Wir bitten dringend darum die Augen offenzuhalten, ob sie irgendwo gesichtet wird oder sogar auf irgendwelchen Verkaufsplattformen angeboten wird!“, heißt es in dem Facebook-Beitrag mit einem Foto der Hündin.

Das Tierheim in Recklinghausen hofft, dass Hündin Jonny bald wieder da ist.

Dieser wurde bereits hundertfach kommentiert und über 20.000 Mal geteilt (Stand 2. März, 11.30 Uhr). Die Menschen sprechen ihre Anteilnahme aus und drücken die Daumen, dass der Hund wiedergefunden wird. Laut der Tierheimleiterin seien auch schon einige Hinweise bei ihnen eingegangen. „Wir haben die Hinweise direkt an die Polizei weitergeleitet. Die weiß in so einem Fall besser, was zu tun ist“, so Bühl im Gespräch mit RUHR24. Es sei das erste Mal, dass ein Tier aus dem Tierheim gestohlen wurde.

Tierheim Recklinghausen hofft auf Rückkehr von Jonny: Hund gilt als schwer vermittelbar

Die etwa fünf Jahre alte Jonny ist seit 2019 im Tierheim in Recklinghausen. „Das ist schon eine lange Zeit“, macht Kim Bühl deutlich. Da Kangals eben größtenteils draußen leben und viel Auslauf brauchen, seien sie schwer zu vermitteln. Damals war der Hund abgegeben worden, weil er mehrfach von zu Hause abgehauen war. „An sich ist Jonny aber ein absolut lieber und treuer Hund“, so Bühl weiter.

Video: 10.000 Euro für das Tierheim Recklinghausen

Sie hoffe einfach, dass es dem Tier gut geht. Sollte Jonny als Fundtier bei der Polizei oder der Tierklinik Anicura abgegeben werden, seien keinerlei Konsequenzen zu erwarten, heißt es bei Facebook. Und: „Wir möchten sie einfach unversehrt wieder haben.“