Schock in Mülheim an der Ruhr

Polizei rätselt: Senior versteckt Vermögen an kuriosem Ort – dann verschlägt es ihm die Sprache

In Mülheim hatte es die Polizei Essen mit einem äußerst kuriosen Fall zu tun. Erst später klärte sich das Rätsel auf.
+
In Mülheim hatte es die Polizei Essen mit einem äußerst kuriosen Fall zu tun. Erst später klärte sich das Rätsel auf.

Die Polizei in Mülheim steht vor einem Rätsel: Ein Senior hatte sein Vermögen an einem kuriosen Ort versteckt. Dann verschlug es ihm die Sprache.

  • In Mülheim an der Ruhr (NRW) hat sich am vergangenen Wochenende ein kurioser Polizeieinsatz abgespielt.
  • Ein Senior hatte Geld versteckt und konnte nicht mehr reden.
  • Die Beamten standen am Einsatzort vor einem großen Rätsel, das sie zunächst nicht lösen konnten.

Mülheim/Essen - Es gibt Fälle, die vergisst selbst die Polizei nicht so schnell. Einer von ihnen dürfte ein Diebstahl am vergangenen Wochenende sein. Das überaus kuriose Ereignis passierte in Mülheim an der Ruhr.

Stadt

Mülheim an der Ruhr

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Einwohner

172.446 (2019)

Mülheim: Senior in eigener Wohnung bestohlen - Polizei Essen muss Einsatzort ausfindig machen

Gegen 12.45 Uhr am Freitagmittag (7. August) ging bei der Polizei aus Essen ein Notruf ein. Der Grund: Ein älterer Herr aus Mülheim-Speldorf soll Opfer eines fiesen Diebstahls geworden sein. Zahlreiche Notrufe hatte der Senior abgesetzt.

Der Vorfall setzte ihm offenbar so zu, dass er kaum noch sprechen konnte. Was und wo genau vorgefallen war, sahen die Polizisten deshalb erst, nachdem sie den Einsatzort ausfindig machen konnten.

Für einen Senior aus Mülheim war ein Staubsauger offenbar der perfekte Ort, um ein Vermögen zu verstecken.

Senior steht sprachlos vor Staubsauger - und die Polizei Essen vor einem Rätsel

Der Senior erwartete die Einsatzkräfte aus Essen völlig aufgelöst in seiner Wohnung in Mülheim und führt sie umgehend zum Ort des Geschehens. Dort konnten die Beamten jedoch ihren Augen kaum trauen.

Mitten im Raum stand ein alter Staubsauger, aus dem ein offener Staubsaugerbeutel ragte. Der Herr selbst konnte dazu keine Angaben machen, er brachte kein Wort heraus. Die Polizei tappte deshalb zunächst im Dunkeln. (alle Nachrichten aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24)

Räuber zeigt Reue

Angehöriger klärt Polizei aus Essen über den Staubsauger und das Geld auf

Erst nach längeren Ermittlungen erfuhren sie schließlich den traurigen Grund für den offenen Staubsauger: Ein Angehöriger erklärte den Polizisten, dass der Mann die gesamten Ersparnisse seiner Familie in dem alten Staubsauger aufbewahrt hatte. Insgesamt sage und schreibe 180.000 Euro, aufgeteilt in 500-Euro-Scheinen. 

Nach aktuellem Ermittlungsstand waren am besagten Freitag offenbar eine oder mehrere Personen in der Wohnung und hatten das Versteck entdeckt. Die Polizei Essen versucht nun, den mutmaßlichen Dieb zu finden. Die Beamten setzen dabei auf au

fmerksame Nachbarn oder Passanten, die etwas von der Tat mitbekommen haben könnten.

Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/8290 entgegen.

Mehr zum Thema