Bild: Jens Hauer/Movie Park Germany/dpa

Grusel-Fans gehen an Halloween in den Movie Park. Dort findet seit Jahren das bekannte „Horror Fest“ statt. Und das Beste: In diesem Jahr gibt es gleich zwei neue Änderungen!

  • Der Movie Park hat sich für das kommende Horror Fest viele neue Änderungen überlegt.
  • Bereits zum 21. Mal wird in diesem Jahr Halloween im Park gefeiert.
  • Eine neue Horror-Attraktion sorgt für Nervenkitzel.

Egal ob Geister, Monster oder Zombies – Fans des Gruselig-Skurillen kommen jedes Jahr zu Halloween im Movie Park voll auf ihre Kosten. Viele Attraktionen und Shows sorgen dafür, dass sich Besucher mal wieder so richtig gruseln.

In diesem Jahr setzt der Park aber noch einen drauf. Ein neues Horrorhaus sowie verlängerte Öffnungszeiten sollen noch mehr Besucher anlocken und langjährige Park-Fans glücklich machen.

Erst Anfang August machte der Movie Park auf sich aufmerksam, als er verkündete, eine beliebte alte Attraktion neu eröffnet zu haben.

Diese Veränderungen kommen zum 21. Horror Fest im Movie Park

Anlass für die Veränderungen ist das Jubiläum des Horror Fests. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr nämlich schon zum 21. Mal im Movie Park statt und soll so schaurig schön wie noch nie zuvor werden.

Über 280 Monster lassen die Veranstalter an Halloween auf ihre Besucher los. Zusätzlich sorgen ein neues Horrorhaus, ein 4-D-Film sowie eine Closing-Show an allen Eventtagen für den nötigen Grusel-Faktor.

Aufgrund der vielen Besucher in den vergangenen Jahren wird der Park dieses Jahr zum ersten Mal auch noch bis in den November geöffnet sein. Die letzten Öffnungstage liegen damit vom 8. bis zum 10. November. Damit findet das Horror Fest an insgesamt 23 Tagen statt.

Das kann die neue Horror-Attraktion „Project Ningyo“

„Auch dieses Jahr hat Movie Park Germany es sich wieder zum Ziel gemacht, den Besuchern das gruseligste Festival der Welt zu bescheren. Zum 21. Geburtstag haben wir nicht nur mehr Halloween-Eventtage als je zuvor im Portfolio, sondern auch ein neugestaltetes Horrorhaus, das die Gäste in Angst und Schrecken versetzt“, freut sich Geschäftsführer Thorsten Backhaus.

Doch was kann die neue Attraktion mit dem einwilligen Namen „Project Ningyo“? In dem Horrorhaus geht es darum, die Besucher in eine Art Schönheits-Unternehmen zu entführen. Produziert werden dort Produkte, die ewige Schönheit versprechen. Mutige Besucher bekommen die einmalige Gelegenheit, die Labore zu besichtigen und den möglicherweise Horror-Machenschaften auf die Schliche zu kommen.

Movie Park bekam Hilfe aus Hollywood

Für die Umsetzung der neuen Horror-Attraktion bekamen die Parkbetreiber cineastische Hilfe. Sie arbeiteten mit der belgischen Firma Production Pirates zusammen, die auch schon für namhafte Hollywood-Produktionen gearbeitet hat.

Universal Pictures, The Walt Disney Company, Sony Pictures, Paramount und FOX  arbeiteten bereits mit der Firma zusammen. Außerdem half das Team von Production Pirates bei Produktionen wie Jurassic World, Marvel und Star Wars.

Bleibt jetzt nur abzuwarten, wie die neue Attraktion im Movie Park bei den Besuchern ankommt.

Im Herbst des vergangenen Jahres sorgte der Park in Bottrop-Kirchhellen für Schlagzeilen, als kurz vor Halloween eine Bombendrohung einging. Der Veranstaltungsort musste daraufhin komplett geräumt werden.