Bild: Feuerwehr Oberhausen

Das Dach eines Möbellagers in Oberhausen ist eingestürzt. Das doch konnte vermutlich den zu hohen Schnee- und Wasserlasten nicht mehr Stand halten.

Wie die Feuerwehr Oberhausen am Sonntag (3. Februar) mitteilte, stürzte eine fünf mal acht Meter große Dachfläche des Lagers, das zum Glück leer steht, ein.

Weitere Lagerhalle stürzte ein

Durch den Einsturz wurde außerdem eine kleine angrenzende Lagerhalle beschädigt, die dadurch ebenfalls zum Einstürzen gebracht wurde. Verletzt wurde niemand.

In einer Mitteilung auf Facebook schreibt die Feuerwehr: “ Im weiteren Einsatzverlauf wurde festgestellt, dass es, vermutlich durch eine beschädigte Feuerlöschleitung, zu einem massiven Wasseraustritt im zweiten Obergeschoss kam.“

Möbellager: Einsturzbereich wurde gesichert

Die Hauptwasserleitung wurde abgestellt, das Möbellager durch die Energieversorgung Oberhausen spannungsfrei geschaltet und der Einsturzbereich durch weitere Absperrmaßnahmen gesichert.

Aktuelle Top-Themen:

Ob tatsächlich zu hohe Schnee- und Wasserlasten zu dem Einsturz geführt haben, wird derzeit noch geprüft. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde.