Es geht um viel Geld

Michael Wendler: Skandal-Sänger verliert Prozess im Ruhrgebiet - diese Konsequenzen drohen ihm jetzt

Michael Wendler steht das Wasser finanziell bis zum Hals. Nun kommen noch weitere Schulden hinzu: Der Sänger hat einen Prozess gegen eine Firma aus dem Ruhrgebiet verloren.

Dorsten/Duisburg - „Null. Null Komma Null und Null“, sollen die derzeitige Einnahmen von Michael Wendler (48) laut seinem ehemaligen Manager Markus Krampe (44) betragen. Umso bitterer, dass jetzt wohl noch eine weitere Summe, die sich gewaschen hat, auf den Schuldenberg des Wendlers drauf kommt.

SängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), in Dinslaken
EhepartnerinnenLaura Müller (verh. seit 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
TitelEgal (2017), Wenn alle Stricke reißen (2005), Sie liebt den DJ (2004)

Michael Wendler/Vermögen: Sänger ist seit 2019 offiziell zahlungsunfähig

Michael Wendler und das liebe Geld ist eine nicht enden wollende Tragödie in mehreren Akten: Bereits 2016 meldeten seine damalige Plattenfirma CNI Records und der Musikverlag OHG Insolvenz an. In diesem Zusammenhang hat die Staatsanwaltschaft Duisburg im Februar 2020 sogar Strafbefehle gegen Michael Wendler und Ex-Frau Claudia Norberg (50) erlassen.

2019 forderte das Finanzamt zudem Steuernachzahlungen in Höhe von über einer Million Euro für die ehemalige Villa und das Gestüt der Wendlers in Dinslaken ein. Das Problem: Der Wendler hatte die dort stattfindende Pferdezucht als Gewerbe geltend gemacht - das Finanzamt sah das jedoch anders. Seit Ende des Jahres 2019 ist der Wendler deshalb offiziell zahlungsunfähig.

Michael Wendler verliert Prozess in Duisburg - Schuldenberg wird um 25.000 Euro erhöht

Die Dinslakener Ranch hat dem Schlagerstar jedoch noch mehr Ärger eingebracht, wie jetzt herauskommt: Wie die Dorstener Zeitung zuerst berichtet hat, wurde der Wendler bereits vor acht Jahren von einer Dorstener Trockenbaufirma namens Peters Elementebau verklagt (mehr Nachrichten über Promis aus NRW auf RUHR24).

Der Grund: Der Wendler soll die Zeche geprellt und Arbeiten im Wert von 25.000 Euro nicht gezahlt haben, da diese aus Sicht des Sängers starke Mängel aufgewiesen hätten. Zudem machte er selbst Ansprüche geltend, weil sich die Firma in den Medien rufschädigend verhalten haben soll.

Vor dem Duisburger Landgericht ist nun ein Urteil gefallen. Ein Richter entschied: Michael Wendler muss zahlen. Zuvor seien in den vergangenen Jahren zahlreiche Gutachten zur Beweisfindung erstellt worden.

Michael Wendler schwänzte Verhandlung in Duisburg - Sänger blieb in Florida (USA)

Obwohl zur Verhandlung eigentlich beide Parteien hätten erscheinen sollen, blieb Michael Wendler im heimischen Cape Coral (Florida). Der Sänger hatte vor wenigen Monaten bereits damit gedroht, nie wieder nach Deutschland zurückkommen zu wollen. Vater Manfred Weßels vermutet dahinter unter anderem Angst vor der Justiz.

Kurios: Auch der Anwalt des Sängers war nicht anwesend. Er habe zuvor sein Mandat niedergelegt, berichtet die Dorstener Zeitung. In Abwesenheit des Wendlers und seines Anwalts fällte der Richter deshalb ein sogenanntes Versäumnisurteil, das allein auf Grundlage des Klägervortrags entschieden wurde.

Noch ist das Urteil jedoch nicht rechtskräftig: Michael Wendler hat noch zwei Wochen Zeit, Einspruch einzulegen. Ansonsten werden der noch ausstehende Betrag in Höhe von 25.000 Euro und die entgangenen Zinsen fällig.

Michael Wendler hat jetzt noch weitere Schulden, die er abbezahlen muss.

Michael Wendler und Laura Müller völlig pleite? „Herr Wendler wird definitiv nicht zahlen“

Ob der Wendler die ausstehenden Kosten aber zahlen wird, ist fraglich. Seit der Schlagersänger die Maßnahmen der Corona-Pandemie anzweifelt und auf Telegram krude Verschwörungstheorien teilt, haben sich sämtliche Arbeitgeber von ihm abgewendet. Ex-Manager Markus Krampe glaubt, dass der Wendler und Ehefrau Laura Müller (20) derzeit keine wirklichen Einnahmen hätten.

Auch der Geschäftsführer der Trockenbaufirma Peters Elementebau vermutet laut Dorstener Zeitung: „Herr Wendler wird definitiv nicht zahlen und nicht nach Deutschland kommen.“ Fragt sich nur, wie lange sich der Wendler noch vor der Justiz in den USA verstecken kann.

Produktempfehlung: MEGA-DEAL

10 GB Allnet Flat für nur 9,99 € im Monat und das ganze ohne Mindestlaufzeit:

Sichert euch jetzt hier das Angebot (gültig bis 27.04.21 11:00 Uhr).

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema