Nach Leichenfund in Datteln: Frau war schon vor dem Feuer tot

Brand, Feuerwehr, Symbolbild. Foto: dpa
+
Brand, Feuerwehr, Symbolbild. Foto: dpa

Nach einem Feuer in Datteln bei Recklinghausen ist die Leiche einer Frau gefunden worden. Jetzt steht fest: Sie fiel wohl einem Verbrechen zum Opfer.

In Datteln ist am Montag (14. Oktober) nach einem Feuer die Leiche einer Frau in einer Wohnung gefunden worden. Weil es Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt, wurde eine Mordkommission eingesetzt. Nun hat die Polizei neue Details veröffentlicht.

  • Am Montag (14. Oktober) wurde nach einem Wohnungsbrand in Datteln bei Recklinghausen eine tote Frau gefunden.
  • Ein bei Löscharbeiten angetroffener Mann wurde festgenommen.
  • Jetzt steht fest: Die Frau war schon vor dem Feuer tot.

Update, Mittwoch (16. Oktober), 10.11 Uhr: Mittlerweile steht fest: Die 33-Jährige, die am Montag (14. Oktober) nach einem Feuer tot in ihrer Wohnung in Datteln (Keis Recklinghausen) gefunden worden war, fiel einem Verbrechen zum Opfer. Wie die Polizei berichtet, ergab eine Obduktion Hinweise auf einen "gewaltsamen Erstickungstod".

Neue Erkenntnisse nach Feuer in Datteln

Auch zur Identität der Toten gibt es neue Erkenntnisse. "Bei der Verstorbenen handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 33-jährige Mieterin des Hauses", heißt es von der Polizei. Den tatverdächtige 45-Jährigen habe man derweil in eine forensische Klinik gebracht.

Update, Montag (14. Oktober), 16.02 Uhr: Zur Identität der toten Frau konnte die Polizei gegenüber RUHR24 noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Datteln bei Recklinghausen: Frau nach Brand tot aufgefunden - Gewaltdelikt nicht ausgeschlossen

Ursprungsmeldung, Montag (14. Oktober), 15.30 Uhr: Gegen 12.30 Uhr meldete eine Zeugin Streitigkeiten zwischen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Holtbredde" in Datteln bei Recklinghausen. Bei Eintreffen der Polizei drang bereits Rauch aus der Dachgeschosswohnung.

Diese Rauchentwicklung hatten weitere Zeugen zwischenzeitlich ebenfalls der Feuerwehr gemeldet. In der betroffenen Wohnung fanden die Einsatzkräfte nach dem Feuer eine tote Frau. Aufgrund der Gesamtumstände könne man, so die Polizei, ein Gewaltdelikt nicht ausschließen.

Mann nach Brand festgenommen

Bei den Löscharbeiten an der Wohnung in Datteln bei Recklinghausen trafen die Beamten eine verletzte, männliche Person an. Den Mann nahm die Polizei nach ärztlicher Versorgung fest.

Ebenfalls am Montag (14. Oktober) kam es in Bochum zu einem Feuer. Dabei hat die Feuerwehr eine Person aus einem brennenden Haus gerettet.

Aus dem Kreis gibt es allerdings auch gute Nachrichten. Recklinghausen hat im Zuge von "Recklinghausen leuchtet" einen Weltrekord im Vorlesen gebrochen. Ganze 458 Stunden wurde im Zuge der Festivitäten vorgelesen.