Bild: VideoNews24

Am Samstagabend (13. April) kam ein 21-Jähriger in Kamen mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Kamener schwebt in Lebensgefahr.

Gegen 20.10 Uhr war der junge Mann auf der Derner Straße in Richtung Kamen unterwegs. Zeugen zufolge überholte er auf der Höhe der Sesekebrücke mit überhöhter Geschwindigkeit das Auto vor ihm.

Doch als er wieder einscheren wollte, kam es zu dem schweren Unfall: Plötzlich brach das Heck seines Fahrzeuges aus, da die Fahrbahn durch Schnee glatt geworden ist.

Ersthelfer befreiten das Unfallopfer aus dem Wagen

Der 21-Jährige verlor die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Wagen zurück auf die Fahrbahn, wo er quer zur Fahrtrichtung stehen blieb.

Ersthelfer befreiten den nicht mehr ansprechbaren Fahrer aus seinem Auto und riefen einen Rettungswagen, der den lebensgefährlich verletzten Kamener ins nächste Krankenhaus brachte.

Aktuelle Top-Themen:

Ein Abschleppwagen musste das Unfallauto bergen. Außerdem streute die Feuerwehr auslaufende Flüssigkeit aus dem Wagen ab. Für die Unfallaufnahme mussten Einsatzkräfte die Derner Straße für etwa eine Stunde sperren. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 35 400 Euro.

Fast zeitgleich ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A1.