Betrunkener stützt sich in Herne torkelnd auf Motorroller - doch der gehört ihm gar nicht

+
In Herne stützte sich ein stark alkoholisierter Mann einen Motorroller schwankend über die Straße. Doch dieser gehörte ihm gar nicht.

In Herne stützte sich ein betrunkener Mann auf einem Motorroller schwankend über die Straße. Doch dieser gehörte ihm gar nicht. Hier die Infos.

Am Dienstagabend (8. Oktober 2019) beobachtete ein Zeuge einen betrunkenen Mann (35) in der Poststraße in Herne und benachrichtige daraufhin die örtliche Polizei. Der Mann schob einen Motorroller über die Straße und war dabei offenbar schon mehrfach gestürzt.

  • Die Einsatzkräfte trafen die beschriebene Person in Herne noch an Ort und Stelle.
  • Der Betrunkene war der Polizei bereits wegen Diebstahlsdelikten bekannt.
  • Heute soll er im örtlichen Kriminalkommissariat vernommen werden.

Herne: Betrunkener Mann erschien hilfsbedürftig

"Hilflose Person in der Poststraße!" - so lautete der Funkspruch am Dienstagabend (8. Oktober). Anschließend machte sich eine Streife der Herner Polizei auf den Weg zur genannten Adresse, wie die Pressestelle der Polizei berichtet.

Ein Zeuge hatte dort gegen 22.15 Uhr einen offenbar stark betrunkenen Mann bemerkt, der einen Motorroller schwankend und torkelnd über die Straße schob. Der Zeuge beobachtete außerdem, wie der Mann mehrfach gestürzt sei. Die Einsatzkräfte fanden den Mann noch an der gleichen Stelle vor.

Herne: Mann war bereits polizeibekannt

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 35-jährigen einen Wert von knapp 2,4 Promille. Wie gefährlich Alkohol sein kann, erläuterte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) erst im August dieses Jahres. Außerdem stellte sie alarmierende Zahlen zum Konsum von Alkohol in Deutschland vor.

Aufgrund seines Zustandes konnte der Betrunkene sich nicht mehr gegenüber den Einsatzkräften artikulieren. Der Mann war aber wegen mehreren Diebstahlsdelikten bereits einschlägig bei der Polizei bekannt und konnte daher auch so schnell identifiziert werden.

Motorroller wurde offenbar gestohlen

Auch der als Stützhilfe genutzte Motorroller gehört dem 35-Jährigen nicht. Diesen hatte der alkoholisierte Mann zuvor am Westring in Herne gestohlen. Noch am gleichen Abend soll der Roller aber wieder seiner Besitzerin übergeben worden sein.

Die Nacht verbrachte der 35-Jährige zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam Herne. Heute (9. Oktober) soll er zu der nächtlichen Angelegenheit im örtlichen Kriminalkommissariat vernommen werden.