Tragischer Unfall: Säugling in Hamm schwer verletzt - Bus musste plötzlich abbremsen

+
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/Archiv

In Hamm kam es am Dienstag (24. September) zu einem tragischen Unfall. Ein Säugling wurde in einem Bus schwer verletzt. Hier mehr erfahren.

In Hamm kam es am Dienstag (24. September) zu einem tragischen Unfall mit einem Bus. Ein Säugling wurde schwer verletzt.

  • Der Bus war in Hamm unterwegs, als er plötzlich abbremsen musste.
  • Der Säugling lag im Kinderwagen und stürzte.
  • Das Baby wurde schwer verletzt.

Am Dienstagabend fuhr ein 48-jähriger Busfahrer gegen 18.45 Uhr mit seinem Linienbus auf der Alleestraße in Hamm in Richtung des Busbahnhofes. Plötzlich kam es zum Unfall.

Unfall in Hamm: Säugling stürzt zu Boden

Der Busfahrer musste auf einmal aufgrund des herrschenden Verkehrs abbremsen. Dadurch stürzte ein Kinderwagen mit einem Säugling in dem Bus zu Boden. Das fünf Monate alte Baby wurde durch den Sturz schwer verletzt.

Mit einem Krankenwagen brachten Retter das Baby schnell in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Dort wurde das verletzte Kind stationär behandelt.