Missgeschick in Hamm

Bräutigam vergisst wichtigen Gegenstand im Zug - Polizei rettet die Hochzeit

Mann vergisst wichtigen Gegenstand in Zug.
+
Mann vergisst wichtigen Gegenstand in Zug. (Symbolbild)

Bitteres Missgeschick: Ein Bräutigam hat in Hamm einen wichtigen Gegenstand im Zug vergessen. Die Hochzeit drohte zu scheitern.

  • Einem Bräutigam ist am Sonntag in Hamm ein übles Missgeschick passiert.
  • Seine Hochzeit drohte zu platzen, weil er eine wichtige Sache im Zug vergessen hatte.
  • In seiner Not wandte er sich an die Polizei am Hauptbahnhof.

Hamm/NRW - Vor der Hochzeit ist die Anspannung bei den Beteiligten meist groß. Einem Bräutigam ist vor seiner Trauung in Hamm jetzt ein ganz übles Missgeschick passiert. Doch die Beamten der Bundespolizei konnte helfen, wie RUHR24.de* berichtet.

Hamm: Bräutigam vergisst Anzug für Hochzeit im Zug

Der 36-jährige Mann war am Sonntagabend (2. Februar) von Karlsruhe nach Hamm gefahren, um dort später seine Liebste zu heiraten. Als er am Hauptbahnhof ausstieg, muss ihn kurz darauf fast der Schlag getroffen haben. Denn dem Bräutigam wurde plötzlich klar, dass er ein nicht ganz unwichtiges Utensil im Zug vergessen hatte.

Der angehende Ehemann hatte seinen Hochzeitsanzug in der Gepäckablage liegen lassen und war nun völlig durch den Wind. "Hilflos dem abfahrenden Zug hinterher sehend wusste der Hochzeiter nicht weiter und ging zur Wache der Bundespolizei am Bahnhof Hamm", berichten die Beamten am Montag (3. Februar). Dort bat er sie eindringlich, ihm zu helfen. Ohne den Anzug könne er sich schließlich nicht bei seiner Braut blicken lassen.

Bräutigam hat Glück: Polizei bringt Anzug zurück nach Hamm

Also versuchten die Polizisten, Kontakt zum Zugführer des ICs aufzunehmen. Kurz darauf fanden sie Namen und Telefonnummer des zuständigen Bahnmitarbeiters heraus und konnten diesen auf die Suche schicken. Der Zugführer fand kurz darauf den herrenlosen Hochzeitsanzug in dem IC und gab ihn am Hauptbahnhof in Hannover am Service-Schalter ab.

Der Ehekandidat in Hamm hatte also doch noch Glück und konnte endlich auch seiner Braut Entwarnung geben. Noch am selben Abend wurde der Anzug wieder zurück nach Hamm gebracht - und der Hochzeit stand zumindest modisch nichts mehr im Wege.

Video Hochzeit: 5 Tipps für den schönsten Tag

Hamm: Teure Vase und Bargeld in Zug vergessen

Es ist nicht das erste Mal, das wichtige oder kostbare Gegenstände im Zug vergessen werden. Anfang 2019 ließ ein Fahrgast ebenfalls in Hamm eine wertvolle Vase von Picasso in einem Zug stehen. Geschätzter Wert: rund 10.000 Euro.

Auf der Strecke von Dortmund nach München fand ein Zugführer eine Tasche mit kuriosem Inhalt. Dort hatte jemand mehrere Tausend Euro sowie rund 30 Tafeln Schokolade liegen lassen.

ffo

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema