Tatverdächtige äußert sich nicht

Mann (75) aus Hamm tot in Wohnung gefunden - Polizei Dortmund mit Erfolg: War es die Tochter?

Die Mordkommission ermittelt nach dem Fund einer Leiche in Hamm. 
+
Die Mordkommission ermittelt nach dem Fund einer Leiche in Hamm. 

In einer Wohnung in Hamm ist ein toter 75-jähriger Mann gefunden worden. Jetzt nahm die Polizei Dortmund eine Verdächtige fest.

  • In Hamm ist in einer Wohnung eine Leiche gefunden worden.
  • Das Opfer wurde durch eine Gewalteinwirkung am Kopf getötet.
  • Jetzt nahm die Polizei Dortmund die Tochter des Opfers fest.

Update, Samstag (4. April), 15.12 Uhr: Der in seiner Wohnung in Hamm getötete 75-Jährige starb durch eine Gewalteinwirkung gegen den Kopf. Das ergab das Obduktionsergebnis. Wie die Polizei Dortmund in einer Pressemitteilung erklärt, konnten die tatrelevanten DNA-Spuren der Tochter des Opfers zugeordnet werden.

Leiche in Hamm gefunden: Polizei Dortmund nimmt Tochter des Toten fest

Die 47-jährige Tochter des Opfers wurde heute gegen 8 Uhr morgens festgenommen. Sie macht derzeit von ihrem Schweigerecht Gebrauch und lässt sich anwaltlich vertreten. Es wurde ein Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Erstmeldung, Mittwoch (1. April), 12.25 Uhr: In einer Wohnung in Hamm wurde am Montag (30. März) eine Leiche entdeckt. Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei Dortmund gemeinsam in einer Pressemitteilung erklären, könnte es sich um ein Tötungsdelikt handeln (am Ostersonntag machten Passanten in Wuppertal eine ähnlich schreckliche Entdeckung, als sie eine 27-jährige Frauenleiche fanden)

Hamm: Ehefrau fand die Leiche ihres Mannes in der Wohnung

Die Ehefrau des 75-jährigen Opfers fand den leblosen Körper ihres Mannes in der gemeinsamen Wohnung in Hamm

Aufgrund der Auffindesituation gibt es Hinweise auf ein Tötungsdelikt, heißt es von der Polizei Dortmund, die die weiteren Ermittlungen an die Mordkommission übertrug. Erst vor wenigen Tagen gab es offenbar auch in Dinslaken einen mysteriösen Todesfall

Nach Mord in Hamm: Polizei Dortmund konnte noch keinen Tatverdächtigen ermitteln

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die Polizei Dortmund, die mit einer heftigen Maßnahme nun auch Raser auf dem Wall ausbremst, darüber hinaus keine Angaben hinsichtlich des Verletzungsbildes und eines möglichen Tatablaufs machen. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema