Autofahrer stirbt

Hagen: Tödlicher Unfall - 24-Jähriger prallt mit Auto gegen Mauer

Tödlicher Unfall in Hagen. (Symbolfoto)
+
Tödlicher Unfall in Hagen. (Symbolfoto)

In Hagen ist am Montagmorgen (24. Februar) ein Autofahrer (24) aus Wetter tödlich verunglückt. Er prallte gegen die Mauer einer Unterführung und starb.

Hagen - Der tödliche Unfall ereignete sich gegen 3 Uhr am frühen Montagmorgen. Der junge Autofahrer war gegen die Mauer an der Unterführung der Weststraße in Hagen geprallt. Er überlebte den schweren Unfall nicht.

Unfall in Hagen: Fahrer (24) stirbt an Unfallstelle

Nach Angaben der Polizei Hagen saß der junge Autofahrer alleine im Auto, als der Unfall passierte. Der 24-Jährige aus Wetter war demnach mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen die Mauer der Bahnunterführung geprallt.

Nach dem Aufprall sei das Auto noch einige Meter weit über die Weststraße geschleudert worden, berichten die Beamten. Der Fahrer starb demnach noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern an.

Hagen: Bus baut Unfall in Baustelle - Falschfahrer geschnappt

In Hagen kommt es immer wieder zu Unfällen. Erst Mitte Februar war ein mit Schülern aus Dortmund besetzter Bus auf der A45 in eine Baustelle gefahren. Mehrere Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Ein anderer Zwischenfall in Hagen ging jedoch glimpflich aus: Ein Falschfahrer hatte auf der A45 eine Sperre der Polizei durchbrochen. Kurz darauf konnten die Beamten ihn jedoch fassen.