Bild: dpa

Wegen eines Streits am Arbeitsplatz hat ein Mann aus Hagen die Polizei gerufen. Doch mit den Folgen des Anrufs hätte er nicht gerechnet.

Das hatte er sich sicher anders vorgestellt: Ein 30-jähriger Mann aus Hagen hat am Dienstagmittag (12. März) die Polizei gerufen, weil er einen Streit an seinem Arbeitsplatz in der Minervastraße hatte. Dann nahmen die Dinge jedoch einen ungewöhnlichen Lauf.

Haftbefehl gegen Anrufer

Bei der weiteren Überprüfung durch die Polizei kam heraus, dass gegen den Anrufer selbst einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hagen über 455 Euro oder neun Tage Freiheitsstrafe offen hatte.

Aktuelle Top-Themen:

Weil der Mann das Geld nicht aufbringen konnte, transportierten ihn die Beamten direkt in die JVA.