Ufo-Sichtung in Hagen? Autofahrerin macht kuriose Entdeckung am Abendhimmel

In Hagen wurde ein vermeintliches Ufo gesichtet. Symbolbild: dpa
+
In Hagen wurde ein vermeintliches Ufo gesichtet. Symbolbild: dpa

In Hagen wurde eine Frau bei der Autofahrt von einem unbekannten Gegenstand beschossen. Ein Ufo? Die Polizei musste aufklären.

Stellt euch vor, ihr seid mit dem Auto auf dem Weg nach Hause und werdet plötzlich von einem unbekannten Objekt abgeschossen. Klingt gruselig? Ist aber genau so einer Autofahrerin aus Hagen passiert.

  • Eine Frau wurde in Hagen beim Autofahren von einem Gegenstand bombardiert.
  • Ihr Auto wurde dadurch leicht beschädigt.
  • Der "unbekannte Gegenstand" entpuppte sich als etwas ganz Alltägliches.

Es gibt ganz typische Polizeieinsätze und solche, die die Beamten selbst kaum glauben können. Ein solcher Fall hat sich nun in Hagen ereignet, als eine 51-Jährige mit ihrem Opel unterwegs war.

Frau aus Hagen von Flugobjekt "beschossen"

Gegen 18.25 Uhr sah die Autofahrerin einen dunklen Gegenstand auf sich zukommen - völlig unwissend darüber, als was sich das Objekt noch entpuppen würde. Es schlug auf ihrem Autodach auf und flog im Anschluss auf die Fahrbahn, wo es dann auch zersprang.

Bei einer genaueren Untersuchung des unbekannten Flugobjekts stellte sich heraus, dass es sich um Porzellan handelte, den vermutlich jemand aus dem Fenster geworfen hat. Aliens in Hagen? Fehlanzeige! Vielleicht gibt es sie aber in der Area 51. Das wollen aktuell ganz viele Menschen herausfinden.

Dann gab es eine Strafanzeige

Gemeinsam mit der Polizei Hagen identifizierte die Frau das Haus, aus dem der Gegenstand mit großer Wahrscheinlichkeit geflogen kam. Am Dach ihres Autos entstand ein leichter Sachschaden.

Am Ende des Einsatzes gab es eine Strafanzeige von den Beamten. Das Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen.

Erst vor kurzem sorgte ein Mann in Hagen für Furore, als er völlig high zur Polizeiwache fuhr.