Hagen: Spektakuläre Flucht nach Einbruch endet in einem Fluss

Jugendliche wurden in Hagen nach dem Einbruch in eine Wohnung erwischt. Foto: René Werner
+
Jugendliche wurden in Hagen nach dem Einbruch in eine Wohnung erwischt. Foto: René Werner

Am Mittwochmorgen (17. Juli) brachen zwei Jugendliche in Hagen in eine Wohnung ein. Nach dem Einbruch flüchtete einer der beiden in einen Fluss.

Am Mittwochmorgen (17. Juli) brachen zwei Jugendliche in Hagen in eine Wohnung ein. Nach dem Einbruch flüchtete einer der beiden in einen Fluss.

  • Zwei Jugendliche brechen in den frühen Morgenstunden in eine Wohnung in Hagen ein.
  • Das Täter konnten geschnappt und das Diebesgut sicher gestellt werden.

Gegen vier Uhr morgens meldete ein Zeuge der Polizei einen Einbruch in eine Wohnung in Hagen. Zwei Personen verschafften sich über ein Fenster im Erdgeschoss Zugang zu der Wohnung.

+++ Hamm: Familienstreitigkeit eskaliert in wüste Schlägerei +++

Einbruch in eine Wohnung in Hagen

Das Brisante: die Täter waren erst 12 und 14 Jahre alt. Den 12-Jährigen entdeckte die Polizei kurz nach ihrem Eintreffen in einem Auto, wo er versuchte sich zu verstecken.

Der ältere Junge versuchte in die Volme zu flüchten. Er sprang in den Fluss und versteckte sich im Gestrüpp. Die Polizei fand ihn kurze Zeit später leicht verletzt.

+++ Lidl landet mit Instagram-Werbevideo einen Hit und stichelt dabei gegen Aldi, Rewe und Co. +++

Jugendliche versuchen zu flüchten

Aus dem Fluss in Hagen fischten die Einsatzkräfte eine Geldbörse und einen dreistelligen Geldbetrag, der vermutlich von dem Einbruch stammt. Der 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und daraufhin seinen Erziehungsberechtigten übergeben, ebenso wie der 12-Jährige.

Die Beamten stellten eine Strafanzeige, die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

Auch in Essen ist eine Gruppe von Jugendlichen der Polizei gerade ein Dorn im Auge, sie soll einen jungen Mann auf U-Bahn Gleise geschubst haben.

Einbrecher in Düsseldorf verletzt sich bei Flucht über die Dächer schwer

Bei einem ähnlichen Einbruch in Düsseldorf verletzte sich ebenfalls einer der Einbrecher. Die beiden Täter stiegen in der Düsseldorfer Altstadt in eine Wohnung ein. Nachdem die Wohnungsinhaberin die beiden überrascht hatte, flüchteten sie über die Dächer der Heinrich-Heine-Allee hinweg. Dabei verletzte sich einer der beiden jedoch schwer.