Bild: Mike Filzen/Feuerwehr Essen

Seit dem späten Dienstagabend (10. September) stinkt es den Anwohnern einiger Stadtviertel in Essen gewaltig. Auch heute Morgen hat sich der Geruch nicht ganz verzogen.

  • Die Feuerwehr in Essen hat den Verursacher der Geruchsbelästigung ausgemacht.
  • Anwohner in Stadtteilen rund um die Elisenstraße waren vom Gestank betroffen.

Es war bereits nach 19 Uhr, als sich gestern Abend die Anrufe bei der Feuerwehr häuften. Beunruhigte Anwohner aus dem Südviertel und Huttrop waren wegen eines üblen Geruchs, der in der Luft lag, beunruhigt. Später zog der Gestank auch über die nördlichen Stadtteile von Essen.

Gestank in Essen auf der Spur

Die Anwohner deuteten den Geruch unterschiedlich „Es riecht nach Gas“, sorgten sich viele. Andere fanden, dass es eher nach Kohl roch. Auch Einsatzkräfte der Feuerwache an der Eisernen Hand in Essen nahmen die Geruchsbelästigung war.

Um Aufklärung zu betreiben, kamen schließlich Messfahrzeuge der Feuerwehr und des Landesamt für Natur,- Umwelt- und Verbraucherschutz zum Einsatz – das Ergebnis der Messung blieb jedoch negativ. Doch auch am heutigen Mittwochmorgen stinkt es in Essen noch immer ein wenig.

Übeltäter für Geruch in Essen bereits bekannt

Trotzdem: Es gibt Entwarnung von der Feuerwehr! Weder Gas, noch eine angebrannte Kohlsuppe waren Auslöser des Geruchs. Übeltäter ist ein bereits bekannter Betrieb an der Elisenstraße. Bereits in der Vergangenheit gab es ähnliche Vorfälle. Also kontaktierten die Einsatzkräfte gegen 21.15 Uhr erneut den vermeintlichen Verursacher, den Betrieb an der Elisenstraße.

Und der bestätigte die Vermutung der Feuerwehr. Bei Reinigungsarbeiten an einer Filteranlage wurde der üble Geruch über Essen freigesetzt. Doch es soll bald besser werden: Seit 2.00 Uhr in der Frühe sind die Arbeiten beendet, und die Geruchsbelästigung lassen langsam nach.

Dass bei Reinigungsmaßnahmen, auch im Haushalt, immer wieder schlechte Gerüche entstehen können, kennt nahezu jeder, der seine Waschmaschine schon länger in Betrieb hat. Denn auch in der Trommel einer Waschmaschine können sich fiese Bakterien ansammeln – und für üblen Geruch und müffelnde Wäsche sorgen. Doch auch hier hilft eine Reinigung.