Unfall auf Florastraße

Gelsenkirchen: Zwei Verletzte bei Unfall in der Innenstadt - Autos zerstört

Gelsenkirchen: Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.
+
Gelsenkirchen: Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Bei einem Unfall in Gelsenkirchen sind am Dienstag (18. Februar) zwei Personen verletzt worden. Und es wird teuer: Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

  • Bei einem Unfall in Gelsenkirchen sind zwei Personen verletzt worden.
  • Zwei Autos waren in der Innenstadt zusammengeprallt.
  • Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Gelsenkirchen - Bei einem Verkehrsunfall in Gelsenkirchen sind am Dienstagabend (18. Februar) zwei Personen verletzt worden. Außerdem entstand ein hoher Schaden und die Feuerwehr musste zu dem Einsatz ausrücken.

Gelsenkirchen: Zwei Verletzte bei Unfall auf Florastraße

Am Dienstagabend (18. Februar) fuhr ein 52-jähriger Gelsenkirchener gegen 19.30 Uhr mit seinem Kleinwagen auf der Florastraße in Richtung Feldmark. Auf der Kreuzung Florastraße und  Ruhrstraße stieß er dann mit einem Volkswagen eines 20-Jährigen aus Gelsenkirchen zusammen. Der junge Fahrer wollte von der Ruhrstraße stadtauswärts links in die Florastraße abbiegen, als der Unfall geschah.

Nach Angaben der Polizei Gelsenkirchen ist der 52-Jährige bei dem Unfall schwer verletzt worden und befindet sich nun stationär im Krankenhaus. Der 20-jährige Gelsenkirchener wurde nur leicht verletzt. Er wollte nach dem Unfall selbstständig zum Arzt gehen.

Video: Polizist erschießt mutmaßlichen Angreifer in Gelsenkirchen

Unfall in Gelsenkirchen: Hoher Schaden an den Fahrzeugen

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein hoher Schaden im fünfstelligen Bereich. Nach dem Unfall wurden die beiden beschädigten Fahrzeuge von der Kreuzung abgeschleppt. Da bei dem Unfall auch Betriebsstoffe ausgelaufen sind, hat die Feuerwehr Gelsenkirchen, die nur wenige Tage später wegen einem gefährlichen Inhalt in einem Paket erneut ausrücken musste, die Stelle abgestreut.

In Bochum kam es am Freitag (21. Februar) zu einem schlimmen Unfall. An der Jahrhunderthalle ist eine Frau in einen metertiefen Schacht gefallen. Die Rettungseinheiten mussten sogar Spezialkräfte der Höhenrettung einsetzen, um die Frau zu retten.

Ende Januar ist ein Unfall nicht ganz so glimpflich ausgegangen: Am 23. Januar (Donnerstag) ist in Gelsenkirchen ein Mann aus Bochum bei einem Unfall ums Leben gekommen. Aus bisher unbekannten Gründen kam der Fahrer des Wagens von der Fahrbahn ab, fuhr daraufhin gegen eine Straßenlaterne, ein Straßenschild und prallte zum Schluss gegen einen Baum.

Mehr zum Thema