Wo ist Anna (35)? Polizei sucht seit Tagen nach Gelsenkirchenerin - und hat jetzt einen schlimmen Verdacht

Die Polizei in Gelsenkirchen sucht diese Frau.  Foto: Polizei
+
Die Polizei in Gelsenkirchen sucht diese Frau. Foto: Polizei

Seit dem Wochenende wird eine 35-jährige Frau aus Gelsenkirchen vermisst. Sie ist ohne erkennbaren Grund verschwunden. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Seit dem 23. Juni wird eine 35-jährige Frau aus Gelsenkirchen vermisst. Sie ist ohne erkennbaren Grund verschwunden. Die Polizei hat inzwischen einen schlimmen Verdacht.

Update, Freitag (5.Juli), 21.50 Uhr: Noch immer sucht die Polizei nach der 35-jährigen Anna Smaczny. Die Frau aus Gelsenkirchen könnte sich möglicherweise auch in Krefeld aufhalten, wo sie laut Polizei Bezugspunkte habe.

Doch inzwischen scheinen die Hoffnungen auf das Auftauchen von Anna Smaczny nicht mehr groß zu sein. Seitens der Polizei wird mittlerweile nicht mehr ausgeschlossen, dass die Vermisste Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Seitens der Staatsanwaltschaft Essen wurde mittlerweile ein Betrag in Höhe von bis zu 5000 Euro für sachdienliche Hinweise, die zum Auffinden der Vermissten führen, ausgelobt.

Erstmeldung, Mittwoch (26. Juni), 8 Uhr: Die 35-jährige Anna Smaczny hat am vergangenen Wochenende (22./23. Juni) ohne erkennbaren Grund ihr gewohntes Lebensumfeld verlassen. Nun sucht die Polizei nach der Frau aus Gelsenkirchen.

Vermisste ist farbig und grell gekleidet

Die 35-Jährige ist ungefähr 155 Zentimeter groß, hat zurzeit schulterlanges mittelblondes Haar und bunte Fingernägel. Laut Polizei ist ihre Bekleidung in der Regel auffallend farbig grell und sie trägt wahrscheinlich einen rosafarbenen Rucksack.

Zeugen, die Hinweise zu dem Aufenthaltsort machen können, melden sich bitte bei der Polizei Gelsenkirchen unter der Telefonnummer 0209/365-8240 oder unter der Durchwahl -7171.

Außerdem wird die 39-jährige Mediha A. aus Essen seit Montag (24. Juni) vermisst. Auch hier nimmt die Polizei Hinweise entgegen.