Täter auf der Flucht

Schock in Gelsenkirchen: Unbekannte überfallen Pärchen mit Messer - dann passiert Grausames

+
In Gelsenkirchen-Schalke kam es am Montag (13. Januar) zu einer Messerattacke.

Schock in Gelsenkirchen: Unbekannte haben am vergangenen Montag (13. Januar) ein Pärchen mit einem Messer überfallen.

  • Am Montag (13. Januar) kam es zu einer unfassbaren Tat in Gelsenkirchen-Schalke.
  • Zwei unbekannte Täter überfielen einen 24-Jährigen und seine Begleiterin.
  • Anschließend flüchteten die beiden Täter mit einem ausländischen Auto.

Gelsenkirchen - zu einer unfassbaren Tat ist es am Montagabend (13. Januar) in Gelsenkirchen gekommen. Ein 24-Jähriger wurde von zwei Unbekannten bei einem Überfall schwer verletzt.

Gelsenkirchen-Schalke: Maskierte Täter greifen mit einem Messer an

Die Tat ereignete sich in der Grillostraße im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke. Ein 24-jähriger Mann aus Mönchengladbach war gemeinsam mit einer 27-jährigen Frau aus Gelsenkirchen in dem Stadtteil unterwegs. Gegen 19.30 Uhr gingen die beiden zu Fuß durch die Grillostraße, als sie angegriffen wurden.

Unweit der Liebfrauenstraße seien zwei maskierte Täter auf die beiden Personen zugegangen, wie Zeugen berichten. Anschließend attackierten die beiden Täter ihre Opfer mit einem Messer und verletzten den Mann.

Messerattacke in Gelsenkirchen: Unbekannte Täter flüchten mit ausländischem Auto

Wie die Polizei mitteilt, flüchteten die beiden Täter nach der Tat. Zunächst ging es zu Fuß in Richtung Möntingstraße. Dort stiegen sie in ein dunkles Auto mit ausländischem Kennzeichen und fuhren in unbekannter Richtung davon. Bei der Messerattacke wurde der 24-Jährige schwer verletzt. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zu einer ähnlichen Attacke kam es auch im Juni vergangenen Jahres. Bei einer Messerattacke in Gelsenkirchen-Buer wurde eine 34-jährige Frau von einem 43-jährigen Mann angegriffen. Dieser soll ihr bereits seit Monaten nachgestellt haben. Die Frau wurde, so wie der 24-jährige Mann im aktuellen Fall, schwer verletzt mit Stichwunden in ein Krankenhaus gebracht.

Personen mit Hinweisen zur Tat sollen sich bei der Polizei Gelsenkirchen melden

Die Polizei Gelsenkirchen hat jetzt die Ermittlungen in dem Fall mit der Messerattacke in Gelsenkirchen-Schalke aufgenommen. Wer Hinweise zur Tat hat oder die flüchtigen Täter kennt, soll sich bei den Ermittlern unter den Rufnummern 0209/365 7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209/365 8240 (Kriminalwache) melden.

Mehr zum Thema