Gelsenkirchen: Dreiste Einbrecher klauen Leiter und sperren Hund ein

+
In Gelsenkirchen gab es am Wochenende gleich zwei ungewöhnliche Einbrüche. (gestellte Szene). Foto: Silas Stein/dpa

In Gelsenkirchen-Buer hat es am Wochenende gleich zwei ungewöhnliche Einbrüche gegeben. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Hier alle Infos.

Nach zwei kuriosen Einbrüchen am Wochenende in Gelsenkirchen-Buer sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Am Samstagabend (26. Oktober) und in der Nacht auf Sonntag gingen die Einbrecher äußerst ungewöhnlich vor.

  • Am Wochenende gab es in Gelsenkirchen im Stadtteil Buer zwei ungewöhnliche Einbrüche.
  • Bei einem Einbruch sperrten die Täter den Hund des Eigentümers ein.
  • Die Polizei Gelsenkirchen sucht jetzt nach Zeugen.

Zwei kuriose Einbrüche in Gelsenkirchen-Buer

Da hatten die Einbrecher wohl keine Lust auf einen gewöhnlichen Einbruch: Gleich zwei Mal hatte es die Polizei in Gelsenkirchen mit kuriosen Einbrüchen in Buer zu tun.

Der erste Einbruch habe am Samstag (26. Oktober) zwischen 17.30 Uhr und 22.30 Uhr stattgefunden, berichtet die Polizei. Unbekannte seien in eine Doppelhaushälfte in der Immermannstraße eingedrungen. Die Einbrecher sollen die Terrassentür aufgehebelt und sich so Zugang zum Haus verschafft haben.

Gelsenkirchen: Einbrecher sperren Hund ein

Das Ungewöhnliche: Laut Polizei haben die Einbrecher daraufhin zunächst den Hund des Hauseigentümers eingesperrt.

Die Einbrecher sollen anschließend das Haus durchsucht haben. Nach Angaben der Polizei erbeuteten sie dabei Schmuck.

Zweiter Einbruch in Gelsenkirchen mit gestohlener Leiter

Beim zweiten Fall haben Einbrecher ihr Equipment an einer nahe gelegenen Baustelle gefunden. Die Einbrecher sollen dort eine Leiter gestohlen haben, ehe sie damit in eine Wohnung an der Lindenstraße eingestiegen sind.

Die gestohlene Leiter haben sie laut Polizei genutzt, um durch ein Schlafzimmerfenster in die Wohnung eindringen zu können. Auch hier haben sich die Einbrecher den Weg ins Haus aufgehebelt. Die Unbekannten sollen Schränke und Kommoden durchsucht haben und dabei Uhren mitgenommen haben.

Gelsenkirchen: Polizei sucht Zeugen der Einbrüche

Nach den ungewöhnlichen Einbrüchen sucht die Polizei jetzt nach Zeigen, die Hinweise zu den Taten haben. Die Polizei ist unter den Rufnummern 0209/365 8110 oder 0209/365 8240 erreichbar.

Das waren aber nicht der einzigen Einsätze der Polizei Gelsenkirchen am Wochenende. Am Samstagmorgen soll ein Mann in Gelsenkirchen-Rotthausen mit einer Stichwaffe auf drei Menschen losgegangen sein.