Abkühlung im Sommer

Öffnen Freibäder 2021? Trotz Corona wagt NRW-Stadt erste Vorbereitungen

Vor dem Start der Freibadsaison - Hannover
+
Der Beginn der Freibad-Saison 2021 steht kurz bevor. Trotz Corona-Pandemie, werden die Freibäder auf Vordermann gebracht. (Symbolbild)

Ein Stück Normalität im Corona-Alltag – das wünschen sich vermutlich viele. Das könnte ein Besuch im Freibad sein. In Essen macht die Stadt ihre Bäder derzeit betriebsfertig.

Ruhrgebiet – Aufgrund der Corona-Pandemie mussten ein Großteil der Freibäder im Jahr 2020 geschlossen bleiben. Aktuell ist die dritte Pandemie-Welle in vollem Gange und eine Eröffnung der Freibäder in der Saison 2021 scheint in weiter Ferne.

StadtEssen
BundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche210,3 km²
Einwohner591.032 (Stand: 31. Dezember 2020)

Freibad im Sommer: Saison 2020 wegen Corona-Pandemie beinahe komplett ausgefallen

Trotzdem starten einige Städte im Ruhrgebiet bereits mit kleinen Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten – mit der Hoffnung auf die Saison 2021. So auch Essen.

Es gibt einige Fragezeichen, die sich die Stadt Essen, die jetzt bald Lolli-Tests an den Schulen anbietet, stellt: Wann dürfen die Freibäder endlich eröffnen? Wie viele dürfen dann kommen? Welche Vorgaben wird es geben und sind sie durch das Land NRW oder durch die Kommune reguliert?

Wegen Corona-Pandemie: Wann dürfen die Städte in NRW ihre Freibäder 2021 öffnen?

Offiziell heißt es vonseiten des Landes NRW erstmal: Es gibt keinen Schwimmbetrieb bis zum 14. Mai – alles darüber hinaus ist jedoch noch unklar. Doch der Traum von einer Freibadsaison dieses Jahr ist in Essen noch nicht begraben (alle Corona-News aus NRW im Live-Ticker bei RUHR24).

„Im Schwimmzentrum Kettwig sind die Außenanlagen und das Sportbecken betriebsbereit, Nichtschwimmer- und Springerbecken werden nach den bereits abgeschlossenen Fliesenarbeiten verfugt, gestrichen und befüllt“, gibt die Stadt Essen in einer Pressemitteilung bekannt (mehr Corona-News aus NRW bei RUHR24).

Video: Schwimmmeisterin Danielle und ihr Alltag im Freibad

Sämtliche Mitarbeiter hätten sich um die Wiederaufbereitung der Freibäder gekümmert. Und auch die Wasserqualität ist optimal: Das Freibad Kettwig in Essen könnte theoretisch öffnen.

Im Schwimmzentrum Oststadt finden derzeit noch Reparaturen statt. „Die Vorbereitungen von Grünanlagen, Technik und einem Teil der Becken sind abgeschlossen, mangels witterungsbedingter, zeitnaher Zuarbeit beauftragter Fremdfirmen kann aber noch keine Betriebsbereitschaft gemeldet werden“, heißt es.

Saisonstart trotz Corona-Pandemie: Freibad in Essen mit konkreten Datum

Auch im Grugabad Essen gibt es Probleme. Im Springerbecken müssen die defekten Unterwasserfenster noch vollständig ausgetauscht werden. Wie lange das dauert, ist unklar. Die anderen Becken des Grugabades werde derzeit mit Wasser gefüllt und seien dann potenziell betriebsbereit.

Viele Freibäder im gesamten Bundesgebiet bereiten sich derzeit auf die Freibad-Saison 2021 vor. Wie diese genau aussehen wird, ist jedoch noch nicht bekannt. (Symbolbild)

Das Freibad Dellwig hat schon einen genauen Termin für den Saisonstart: der 4. Juni. Das Freibad Steele wird sich in dieser Saison um das Vereinstraining und die Nichtschwimmerausbildung bemühen und daher nicht für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Anders als in den Vorjahren - und besonders im Jahr 2020, als fast alle Freibäder geschlossen waren - planen die Sport- und Bäderbetriebe für die Saison 2021 wieder durchgängige Öffnungszeiten, so wird es an den Werktagen keine Schließungen in der Zeit von 10 bis 14 Uhr geben. Ob dann ein Ausflug ins Freibad wieder möglich sein wird, wird dann der Verlauf der Corona-Pandemie zeigen.