Verlust von Familienmitglied

Traurige Nachricht für Frank Rosin: TV-Koch aus dem Ruhrgebiet trauert um seine Mutter

Bis Frank Rosin wieder in einem Restaurant steht, wird es wegen der Corona-Pandemie vermutlich noch dauern.
+
Frank Rosin zeigt sich oft gut gelaunt, doch aktuell trauert er um seine Mutter Marlies.

TV-Koch Frank Rosin aus Dorsten muss den Tod seiner Mutter Marlies verarbeiten, die plötzlich verstorben ist.

NRW - Traurige Nachrichten aus dem Ruhrgebiet: Der Dorstener Kult-Koch Frank Rosin (54, „Rosins Restaurants“) muss einen herben Schicksalsschlag hinnehmen.

KochFrank Rosin
Geboren17. Juli 1966 (Alter 54 Jahre), Dorsten
EhepartnerinClaudia Rosin (verh. 2006–2019)
MutterMarlies Rosin

Frank Rosin: Mutter Marlies Rosin verstorben - Trauer um Bekanntheit aus dem Ruhrgebiet

Seine Mutter Marlies Rosin ist mit 82 Jahren verstorben, wie Bild.de schreibt. Dabei beruft sich die Zeitung auf eine Aussage des Managements von Frank Rosin.

Der 54-Jährige soll bereits auf den Verlust reagiert haben. Er sei „wahnsinnig traurig“ darüber. Im Ruhrgebiet und anderen Teilen von NRW war die Dame fast so bekannt wie ihr prominenter Sohn. (Alle Promi-News aus NRW bei RUHR24.de)

Dabei wurde sie schon früh von ihren Kunden im „Bergauf-Grill“ neben dem deftigen Essen wie Pommes mit Currywurst auch für ihre herzliche Art und ihr soziales Engagement geschätzt. Doch vor zehn Jahren soll nach Informationen der Bild damit Schluss gewesen sein. Marlies Rosin habe das Lokal an eine Nachfolgerin übergeben.

Frank Rosin: TV-Koch aus dem Ruhrgebiet nach Tod von Mutter „offline“

Der sonst so beliebte Grill im Ruhrgebiet, in dem Frank Rosin einen Teil seiner Kindheit verbrachte, hat die Auswirkungen der Corona-Krise in NRW zu spüren bekommen. Da wegen der strengen Corona-Auflagen die Kunden wegblieben, meldete der „Bergauf-Grill“ von Frank Rosins Mutter Ende 2020 Insolvenz an.

Pommes-Currywurst konnten die Besucher von Marlies Rosin in ihrem Imbiss genießen.

Auf der Instagram- und der Facebook-Seite von Frank Rosin gibt es bislang keine Reaktion auf den Tod seiner Mutter. In der Instagram-Story des Sternekochs sind lediglich die Werbung für sein neues Kochbuch und den Link zu seinem neuen Online-Shop zu sehen.

Die aktuellste Facebook-Nachricht von Dienstag (23. März), in der Frank Rosin von den Dreharbeiten zu den neuen Folgen von „Rosins Restaurants“ berichtet, lässt aber darauf schließen, dass der Tod seiner Mutter sehr plötzlich gekommen sein muss, da er sich dort noch nichts hat anmerken lassen.

Im Video: Frank Rosin fällt hartes Urteil bei „Rosins Restaurants“

Über die Umstände ihres Todes ist bislang noch nichts bekannt. Auf der Facebook-Seite „We love Dorsten“ drücken zahlreiche Fans von Frank Rosin ihr Mitgefühl aus und wünschen dem Juror der Sat.1-Show „The Taste“ viel Kraft in der schweren Zeit, sodass er bald mit gewohnter Stärke die Zuschauer mit seinen Sprüchen erfreuen kann.

Mehr zum Thema