Bild: Mike Filzen/Feuerwehr Essen

In Essen-Kray hat am Freitag (12. Juli) die Turnhalle einer ehemaligen Schule gebrannt.

  • Das Feuer ist am Freitagnachmittag (12. Juli) ausgebrochen.
  • Die Turnhalle einer alten Schule ist abgebrannt.
  • Insgesamt waren 140 Retter der Feuerwehr und des THW im Einsatz.

Update, 13. Juli: Das Feuer in der Turnhalle einer ehemaligen Schule in Essen ist gelöscht. Das teilt die Feuerwehr Essen am Samstag (13. Juli) mit. Die Löscharbeiten hatten sich bis 2 Uhr in der Nacht hingezogen.

Demnach musste das Technische Hilfswerk den Zugang zu dem Gebäude freimachen. Das Gelände sei „regelrecht verwildert“ gewesen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut einem Sprecher der Polizei werde wegen Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Feuer in Essen: Ursache und Anzahl der Verletzten bislang unklar

Ursprungsmeldung: Seit 15.38 Uhr soll die Turnhalle einer alten Schule in Flammen stehen, wie die Feuerwehr Essen und Der Westen berichten. Das ist nicht der erste Brand in der letzten Zeit im Ruhrgebiet. Zuvor hat es in der Dortmunder Innenstadt gebrannt. Und erst am vergangenen Wochenende musste die Feuerwehr in Bochum mehrere Brände gleichzeitig löschen.

Insgesamt sollen aktuell 80 Einsatzkräfte vor Ort sein, um das Feuer zu löschen. Ob es Verletzte gibt und wodurch der Brand ausgebrochen ist, wollte die Feuerwehr auf Nachfrage nicht erzählen.

+++ Fehlalarm in der Thier Galerie – Feuerwehreinsatz in Dortmund +++

Die Rauchwolken des Feuers sollen bis auf die A40 bei Essen zu sehen sein, wie ein Augenzeuge berichtet. Mit dpa-Material