Müllwagen außer Kontrolle: Unfall sorgt für Sperrung an der A42 bei Essen

Ein Unfall mit einem Müllwagen hat bei Essen für eine Sperrung der A42 gesorgt. Foto: dpa
+
Ein Unfall mit einem Müllwagen hat bei Essen für eine Sperrung der A42 gesorgt. Foto: dpa

Ein schwerer Unfall mit einem Müllwagen hat am Montag (14. Oktober) für eine Sperrung an der A42 bei Essen gesorgt. Es gab Verletzte. Hier alle Infos.

Ein schwerer Unfall mit einem Müllwagen hat am Montag (14. Oktober) für eine Sperrung auf der A42bei Essen gesorgt. Vier Personen wurden dabei verletzt.

  • Der Fahrer verlor die Kontrolle über einen Müllwagen und krachte in die Leitplanke.
  • Der Wagen stürzte am Kreuz Essen-Nord um und musste geborgen werden.
  • Die drei Insassen wurden verletzt, ein Zeuge erlitt einen Schock.

Unfall an der A42: Müllwagen kippt am Kreuz Essen-Nord um

Der Fahrer des Müllwagens wollte gegen 14 Uhr von der A42 bei Altenessen auf die B224 Richtung Bottrop abfahren. Dabei geriet das Müllauto ins Schlingern, kippte auf die linke Seite und krachte in eine Leitplanke.

Nach Angaben der Polizei Essen wählten Zeugen sofort den Notruf. Einer von ihnen sicherte die Unfallstelle mit einem Sattelzug ab. Dann zerschlugen sie die Windschutzscheibe und retteten die verletzten Insassen.

Anfang Juni 2020 wurde ein Mann in Essen bei einem Unfall getötet. Die Polizei vermutet, dass der Verursacher sich aus dem Staub machte.

Vier Personen werden verletzt - Stau am Autobahnkreuz

Die drei Männer (20, 30 und 50) wurden in Krankenhäuser gebracht. Eine 19-Jährige erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden.

Anschließend bargen Mitarbeiter einer Abschleppfirma den umgekippten Müllwagen mit einem Kran. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall komplett zerstört.

An der Unfallstelle ist die Fahrbahn so stark beschädigt, dass dort derzeit keine Autos fahren können. Die A42 und die B224 mussten für rund vier Stunden gesperrt werden. Es gab laut Polizei Essen "erhebliche Verkehrsbehinderungen" am Autobahnkreuz Essen-Nord.