Trio raubt hilfsbereiten Mann aus - zuvor hatte er sie noch zum Essen eingeladen

Ein Mann lädt andere zum Esse ein, dann rauben sie ihn aus. Passiert in Essen. Foto: Roland Weihrauch/dpa
+
Ein Mann lädt andere zum Esse ein, dann rauben sie ihn aus. Passiert in Essen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Drei Räuber haben in Essen einen 71-Jährigen überfallen. Der hilfsbereite Mann hatte ihnen vorher noch Essen spendiert. Ein Zeuge griff beherzt ein.

Drei Räuber haben in Essen einen 71-Jährigen ausgeraubt. Der hilfsbereite Mann hatte ihnen vorher noch Essen spendiert. Ein Zeuge griff beherzt ein.

  • Einem Senior aus Essen wurde seine Hilfsbereitschaft zum Verhängnis.
  • Ein Zeuge sah den Raub und griff ein.
  • Jetzt sucht die Polizei die Mittäter.

Essen: Räuber überfallen hilfsbereiten Mann

Seine Hilfsbereitschaft ist einem 71-Jährigem aus Essen am Dienstag (15. Oktober) zum Verhängnis geworden. Drei Räuber, denen er zuvor noch geholfen hatte, überfielen ihn später im Stadtteil Borbeck.

Der Senior hatte die beiden Männer und eine Frau am Abend in der Filiale einer örtlichen Krankenkasse getroffen. Dort hatte er nach Angaben der Polizei dem Trio seine Hilfe angeboten. Anschließend lud er sie noch zu asiatischem Essen ein.

Couragierter Zeuge überwältigt einen der Räuber

Gegen 19 Uhr verfolgten die drei Personen den Senior, überfielen ihn und raubten ihn aus. Ein 22-Jähriger, der zufällig am Tatort vorbeifuhr, hörte die Hilferufe und sah, wie die Räuber den hilflosen Mann in ein Gebüsch zerrten. Dort durchsuchten sie seine Kleidung.

Der junge Mann hielt an und lief auf die Täter zu. Einen 39-Jährigen konnte der couragierte Zeuge überwältigen und festhalten, bis die von ihm gerufene Polizei eintraf. Er bestritt die Tat später.

"Dem Mittäter und auch der mutmaßlichen Komplizin gelang es, zunächst unerkannt zu flüchten", berichtet die Polizei Essen. Ob sie auch an der Tat beteiligt waren, sollen die weiteren Ermittlungen ergeben. Rettungskräfte brachten den Senior mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Polizei Essen sucht nach "Marcin" und einer blonden Frau

Nun sucht die Polizei nach den geflüchteten Mittätern. So werden sie beschrieben:

  • Der Mann könnte "Marcin" heißen.
  • Er stammt vermutlich aus Polen.
  • Er trug bei der Tat eine kurze Jeans und eine weiße Kapuzenjacke.

Auch nach der Frau fahndet die Polizei:

  • Sie ist etwa 27 Jahre alt.
  • Sie trägt blonde Haare.
  • Auch sie soll polnischer Abstammung sein.

Weitere Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Essen unter 0201/829 0 entgegen.