Essen Hauptbahnhof: Mann mit wenig Haaren will 35 Flaschen Shampoo klauen

Ein Mann mit ausgeprägter Halbglatze. Foto: Patrick Pleul/dpa
+
Ein Mann mit ausgeprägter Halbglatze. Foto: Patrick Pleul/dpa

Kurioser Vorfall im Hauptbahnhof Essen: Ein Mann, der nur noch einen Haarkranz hatte, wollte offenbar Dutzende Flaschen Shampoo klauen. Hier alle Infos.

Kurioser Vorfall im Hauptbahnhof Essen: Ein Mann, der nur noch einen Haarkranz hatte, wollte offenbar Dutzende Flaschen Shampoo klauen.

  • 43-Jähriger will Shampoo-Flaschen in einer Drogerie im Hauptbahnhof Essen klauen.
  • Er ließ die Pullen in einer speziellen Jacke verschwinden.
  • Was er mit dem Haarpflegemittel wollte, verriet er den Bundespolizisten nicht.

Mitarbeiter einer Drogerie im Hauptbahnhof hatten den Mann dabei beobachtet, wie er die Shampoo-Flaschen entwendet hatte. Dazu hatte er sich nach Angaben der Bundespolizei einen Schlitz in das Innenfutter seiner Jacke gemacht. Darin verstaute er die 35 Flaschen.

+++ Essen: Großbrand in Recyclingfirma am Hafen +++

Essen: Shampoo-Dieb hat selbst kaum noch Haare

Das kuriose: Der 43-Jährige hat selbst kaum noch Haare. Nach Angaben der Bundespolizei in Essen ziert seinen Kopf nur noch ein Haarkranz.

Was er dennoch mit dem Haarpflegemittel im Wert von rund 240 Euro wollte, sagte er den Beamten nicht. Die Flaschen nahmen sie ihm ab. Jetzt erwartet den polizeibekannten Mann ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.