Zeugen alarmierten die Polizei

Ruhrgebiet: Toter Mann lag unter Brücke - Vater des Verstorbenen meldet sich

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz.
+
In Essen wurde die Leiche eines Mannes gefunden. Die Polizei ermittelt.

Im Ruhrgebiet hat es einen schlimmen Fund gegeben. Die Polizei in Essen entdeckte am Dienstag (9. November) einen toten Mann.

Update, Donnerstag (11. Februar), 16.25 Uhr: Essen - Nach dem Auffinden des toten Mannes hatte die Polizei Essen um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten. Laut den Angaben der Polizei meldete sich noch am Mittwoch (10. Februar) der Vater des Verstorbenen.

StadtteilEssen-Kray
Einwohner19.868 (Juni 2020)
Postleitzahl45307, 45309

Toter Mann in Essen gefunden: Vater des Verstorbenen meldet sich bei der Polizei

„Mit den neuen Hinweisen musste der ermittelnde Kriminalbeamte dem Angehörigen kurz darauf die traurige Bestätigung seiner Befürchtungen überbringen“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Demnach wurde der Mann 50 Jahre alt und kam aus Essen. Eine Fremdeinwirkung werde laut der Essener Polizei weiterhin ausgeschlossen.

Ursprungsmeldung, Mittwoch (10. Februar), 17.20 Uhr: Die Essener Polizei ermittelt aktuell aufgrund einer gefundenen Männerleiche. Der Tote wurde am Dienstagmorgen (9. Februar) entdeckt.

Essen im Ruhrgebiet: Zeugen finden toten Mann in Kray und alarmieren die Polizei

Zeugen alarmierten am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr die Polizei in Essen. Im Stadtteil Kray hatten sie zuvor einen toten Mann gefunden. Laut den Angaben fand man die Leiche an der Schönscheidtstraße 175, nahe der dortigen S-Bahngleise des Regionalexpresses (RE1).

Wie die Essener Polizei weiter mitteilt, lag der bislang unbekannte Mann dort unterhalb einer Brücke. Trotz Ermittlungen konnte die Polizei in Essen bislang nicht die Identität des Verstorbenen herausfinden. Mögliche Angehörige konnten deshalb ebenfalls noch nicht benachrichtigt werden (mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24.de).

Essen-Kray: Leiche unterhalb einer Brücke entdeckt - Polizei ermittelt in alle Richtungen

Die Polizei in Essen steht derzeit vor einem Rätsel. Denn auch die Todesursache des Mannes ist noch völlig offen. Bislang gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, so eine Pressesprecherin der Polizei auf Nachfrage von RUHR24. Es sei durchaus möglich, dass der Unbekannte durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Auch ein Suizid könne nicht ausgeschlossen werden.

Toter Mann in Essen gefunden: Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Um herauszufinden, wer der unbekannte Tote ist, der im östlichen Stadtteil von Essen gefunden wurde, bittet die Essener Polizei jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Hierzu haben die Ermittler eine detaillierte Beschreibung des Mannes veröffentlicht:

  • Alter: etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • Größe: circa 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • Gewicht: etwa 90 Kilogramm schwer
  • Hautfarbe: hell
  • Haarschnitt: braune, längere Haare

Auch zu der Kleidung hat die Polizei einige Angaben gemacht. So soll der Tote eine hellblaue Steppjacke der Marke „Wellensteyn“ sowie eine blaue Jeans getragen haben. Unter der Jacke trug er ein blaues Football-Shirt der amerikanischen Mannschaft „Seattle Seahawks“.

Video: Erste Hilfe: Stabile Seitenlage

Polizei Essen ermittelt wegen männlicher Leiche: Toter hatte Autoschlüssel bei sich

Die Ermittler machten zudem eine weitere Entdeckung: „In seiner Kleidung führte er einen Fahrzeugschlüssel mit, der zu einem Opel gehören dürfte“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Polizei.

Wer nun also eine Beobachtung gemacht hat oder weitere mögliche Hinweise geben kann, die zur Identifizierung des unbekannten Mannes führen könnten, soll sich bitte telefonisch unter der Zentralnummer des Polizeipräsidiums Essen 0201-829-0 melden.

Hier finden Sie Hilfe

Wer Hilfe benötigt oder sich in einer vermeintlich ausweglosen Situation befindet, kann sich rund um die Uhr kostenlos an die Telefonseelsorge wenden: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.

Mehr zum Thema