Waren Drogen im Spiel?

Essen: Aggressive Frau wirft in Hotel mit Bananen um sich - Polizei muss einschreiten

In einem Hotel in Essen warf eine Frau mit Bananen um sich. Nur noch die Polizei konnte helfen.
+
In einem Hotel in Essen warf eine Frau mit Bananen um sich. Nur noch die Polizei konnte helfen.

In einem Hotel in Essen kam es zu einem kuriosen Vorfall. Eine Frau warf dort aus ungeklärten Gründen mit Bananen um sich. Nur noch die Polizei konnte helfen, die Frau zu bändigen.

  • Die Mitarbeiter des Hotels wussten nicht mehr weiter.
  • Nur noch die Polizei aus Essen konnte die wild gewordene Frau bändigen.
  • Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Essen - Was die Polizei aus Essen in der Nacht von Montag (17. Februar) auf Dienstag (18. Februar) in einem Hotel erlebt hat, passiert so auch nicht alle Tage. Eine Frau warf dort mit Bananen um sich und verhielt sich äußerst aggressiv. Der Tag endete für sie im Krankenhaus.

Essen: Bananen-Attacke in Hotellobby verlangt Verstärkung

Wie die Polizei Essen, die sich derzeit mit einem Rassismus-Vorwurf rumschlagen müssen,  am Dienstag mitteilt, kam es in einem Hotel in der Innenstadt unweit des Essener Hauptbahnhofs zu dem Vorfall. Die Mitarbeiter des Hotels an der Hachestraße verständigten gegen 23.57 Uhr den Notruf, weil sie mit der Frau nicht mehr klarkamen.

Die 38-Jährige soll zunächst Hotelgäste in der Lobby angeschrien und sich aggressiv verhalten haben. Außerdem hätte sie mit Bananen um sich geworfen - ob sie das machte, weil ihr das Obst nicht schmeckte, ist aktuell nicht überliefert.

Essen: Frau leistet Widerstand gegen Polizisten

Als die alarmierten Polizisten in besagtem Hotel eintrafen, befand sich die Frau immer noch in der Hotellobby. Zwar warf sie nicht mehr mit Bananen um sich, aggressiv war sie aber immer noch. Als die Beamten sie nach einem Ausweis fragten, verweigerte die Frau, diesen auszuhändigen und fing an, die Polizisten zu provozieren und "ausdauernd" zu beleidigen

Auch ein anschließender Platzverweis half nicht - die Frau wollte einfach nicht aus dem Hotel in Essen verschwinden. Die Polizisten machten deshalb kurzen Prozess und wollten die 38-jährige Bananen-Werferin mitnehmen. Doch das passte der 38-Jährigen so gar nicht, weshalb sie sich mit Händen und Füßen gegen die Beamten gewehrt haben soll.

Essen: Frau könnte unter Drogen gestanden haben

Polizeilichen Angaben zufolge habe sich die uneinsichtige Frau einfach fallen gelassen und anschließend ihre Beine um den Körper eines Polizisten geschlungen. Eine Aktion, die noch Folgen haben sollte.

Denn anstatt die Frau einfach mit aufs Revier zu nehmen, sorgten die Polizisten dafür, dass sie am Ende des Tages in einem Krankenhaus landete. Der Grund dafür war, dass die Essener Beamten nicht ausschließen konnten, dass sie harte Drogen konsumiert haben könnte.

Mehr zum Thema