Essen: Hochzeitskorso dreht "Donuts" auf der Fahrbahn - Polizei kassiert Führerschein ein

In Essen ist ein Hochzeitskorso ausgeartet. Foto: dpa
+
In Essen ist ein Hochzeitskorso ausgeartet. Foto: dpa

In Essen ist ein Hochzeitskorso auffällig geworden, indem die Fahrer "Donuts" drehten und ein Polizeiauto behinderten. Hier die Infos.

Als etwas ausgeartet kann der Hochzeitskorso bezeichnet werden, der am Sonntag (22. September) durch die Innenstadt von Essen fuhr. Einer der Beteiligten musste deshalb seinen Führerschein an die Polizei abgeben.

  • In Essen ist ein kompletter Hochzeitskorso von der Polizei kontrolliert worden.
  • Ein Fahrer fiel besonders negativ auf.
  • Die Autos drehten zuvor unter anderem die aus dem Rennsport bekannten "Donuts" auf der Fahrbahn.

Hochzeitskorso im Zentrum von Essen dreht "Donuts" auf der Fahrbahn

Ein Hochzeitskorso ist zweifellos eine schöne Tradition. Zumindest solange keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet, oder wie jüngst bei einer Straßenblockade in Bochum, behindert werden.

Genau das war aber am Sonntag im Zentrum von Essen der Fall. Und das nicht nur, weil einige Teilnehmer in Formel-1-Manier "Donuts" auf der Fahrbahn drehten.

23-Jähriger Fahrer zwingt Polizeiauto bei Hochzeitskorso zu Vollbremsung

Denn ein 23-Jähriger Fahrer gefährdete mit seinem abrupten Wechsel der Fahrspur beim Hochzeitskorso nicht irgendeinen Verkehrsteilnehmer. Ausgerechnet ein Polizeiauto musste seinetwegen eine Vollbremsung einlegen.

Als der Konvoi die Zivilbeamten erkannte, setzte er seine Fahrt in Richtung Berliner Platz in Essen zwar nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung fort. Genützt hat das allerdings nichts.

Polizei Essen stellt am Berliner Platz einen Führerschein sicher

Denn am dortigen Kreisel warteten bereits weitere alarmierte Beamten und hielten den Hochzeitskorso an. Der zuvor auffällige Fahrer musste seinen Führerschein abgeben.

Am Berliner Platz kontrollierten die Beamten auch die weiteren Fahrer. Diese zeigten sich laut Polizei durchaus einsichtig. Entsprechend durfte der Hochzeitskorso anschließend nach und nach weiterfahren.