Mit Knarre in den Bus

Panik in Essen: Mann mit Pistole sorgt für Angst - Polizei sendet Großaufgebot

In Essen sorgte ein Verdächtiger für Aufsehen: Ein Mann lief mit einer Pistole durch den Ortsteil Heisigen, entpuppte sich aber als 13-jährige Junge. Fotos: dpa / Collage: RUHR24
+
In Essen sorgte ein Verdächtiger für Aufsehen: Ein Mann lief mit einer Pistole durch den Ortsteil Heisigen, entpuppte sich aber als 13-jährige Junge. Fotos: dpa / Collage: RUHR24

In Essen hat ein Verdächtiger für Aufsehen gesorgt: Er lief mit einer Pistole durch einen Ortsteil und versetzte Passanten in Angst.

  • Am 2. Januar (Donnerstag) ließ ein Mann den Atem einiger Menschen in Essen Heisingen stocken. 
  • Er fuchtelte in der Nähe einer Bank mit einer Pistole rum.
  • Später enttarnte die Polizei den "Mann" und seine Schusswaffe. 

Essen - Ein Verdächtiger mit Pistole ließ am Donnerstag (2. Januar) den Atem einiger Menschen in Heisingen stocken. Gegen 17:35 Uhr erreichte die Leitstelle der Polizei der Notruf, dass ein etwa 20 Jahre alter Mann in der Nähe einer Bank unterwegs sei.

Essen: Mann hantierte nahe einer Bank mit Pistole

Nach Angaben von Zeugen trug der Unbekannte in Essen Heisingen eine Baseball-Kappe und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Mit dieser soll er in der Nähe einer Bank herumgefuchtelt haben, wie die Polizei berichtet

Um für jegliche Eventualitäten gewappnet zu sein, verlagerte die Essener Polizei kurz darauf mehrere Funkwagen in den betroffenen Stadtteil. Darunter waren neben dem Wachdienst auch Diensthundeführer und die Kräfte einer Hundertschaft, die allesamt zeitnah in der näheren Umgebung eintrafen. 

Essen: Verdächtiger entpuppt sich als 13-jähriger Junge

Als der Verdächtige schließlich in einen Linienbus einstieg, nutzten die Einsatzkräfte der Polizei Essen diese günstige Gelegenheit und machten den "Mann" dingfest: Wie sie herausstelle, handelte es sich bei der Person um einen 13-jährigen Jungen

Er hatte zuvor mit einer Soft-Air-Pistole in der Öffentlichkeit hantiert und damit natürlich für Aufsehen gesorgt. Die Polizei brachte ihn zu seinen Eltern und stellte die Druckluftwaffe sicher. Der 13-jährige Junge kam mit einer Anzeige wegen Ordnungswidrigkeiten davon. 

Essen: Spielzeug- und Softair-Pistolen in der Öffentlichkeit untersagt 

Die Polizei Essen appelliert nach dem Vorfall ausdrücklich, dass auch Spielzeug- und Softair-Pistolen in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben. Diese nachgebauten Replikate sehen echten Schusswaffen täuschend ähnlich. Das führe wiederum nicht nur bei Bürgerinnen und Bürgern zur Besorgnis, sondern lässt auch die Polizei zu konsequenten und teils großen Einsätzen anrücken. 

Video: Polizei nimmt drei Personen auf A1 fest - falscher Alarm? 

In Essen hat am Montag (30. Dezember) eine Kita gebrannt.Vermutlich war ein Böller die Ursache für den Brand. Am Tatort hat sich ein Mann besonders auffällig verhalten.