Rat beschließt neue Regelung

Essen: Grillen soll in der ganzen Stadt ab 2021 verboten werden

Der Rat der Stadt Essen hat ein Grillverbot für die gesamte Stadt ab 2021 beschlossen. Aber es gibt ein Schlupfloch.

  • In Essen gibt es in 2021 ein Grillverbot.
  • In den vergangenen Jahren hatte es wegen grillenden Gruppen immer wieder Beschwerden gegeben.
  • Ganz vorbei ist es mit dem Grillen in der Ruhrgebietsstadt aber nicht.

Essen – Grillen wird für die Bewohner der Stadt Essen ab 2021 nicht mehr ganz so entspannt, wie derzeit. Der Rat der Stadt, in dem SPD und CDU die Mehrheit haben, hat sich am Mittwoch (26. August) auf ein Grillverbot im gesamten Stadtgebiet geeinigt.

Stadt

Essen

Fläche

210,3 km²

Bevölkerung

582,760 (2019)

Essen: 2021 ist das Grillen auf öffentlichen Grünflächen verboten

Betroffen von dem Grillverbot sind natürlich keine Privathaushalte, sondern nur die städtischen Grünanlagen. Einen ähnlichen Schritt war im vergangenen Jahr bereits Lünen im Kreis Unna gegangen. Dort gilt das Verbot auch für Shishas.

Hintergrund in Essen ist, dass es in den vergangenen Jahren zwischen April und September immer mehr Beschwerden bei der Stadt gegeben hatte. Häufigstes Ärgernis: der hinterlassene Müll.

Ganz aufs Grillen außer Haus müssen die Bürger von Essen allerdings nicht verzichten. Es gibt Ausnahmen – etwa in ausgewiesenen Grillzonen in einigen Parks. Wo genau diese Flächen sein werden, steht noch nicht fest. Jeder Stadtbezirk soll aber eine eigene Fläche bekommen. Die Anzahl und Größe der Grillzonen richtet sich nach der Bevölkerungsdichte.

Essen: Grillverbot in 2021 kommt – doch es gibt Ausnahmen

Wie diese Grillzonen genau aussehen sollen, ist ebenfalls noch nicht geklärt. Die Verwaltung der Stadt soll auf Wunsch der Politik nun einen Kriterienkatalog erstellen. Fest steht aber schon jetzt, dass es zusätzliche Mülleimer und auch öffentliche Toiletten geben soll.

Vor allem der Müll nach dem Grillen bringt viele Menschen auf die Palme.

Damit die Regeln beim Grillen eingehalten werden, plant die Stadt zusätzlich den Einsatz von sogenannten Parkhütern. Sie sollen den Bürgern auch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Grillverbot in Essen kommt wohl erst im April 2021

Zur Anwendung kommt das neue Grillverbot voraussichtlich erst ab dem 1. April 2021, wenn die Grillzonen eingerichtet wurden. Das Grillen außerhalb der Grillzonen stellt dann eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld von 100 bis 1.000 Euro geahndet werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema