Reiter wollte Lkw ausweichen

Spektakuläre Rettung: Feuerwehr Essen befreit hilfloses Pferd aus Schlammgrube

+
Feuerwehr Essen rettet Pferd aus Schlammgrube.

In Essen gerieten ein Reiter und und sein Pferd in eine Schlammgrube. Zuvor wollten sie einem Lkw ausweichen. Nur noch die Feuerwehr konnte das hilflose Tier befreien.

  • In Essen hatte die Feuerwehr am Wochenende einen ungewöhnlichen Einsatz.
  • Ein Pferd steckte im Schlamm fest und kam nicht mehr raus.
  • Es dauerte mehrere Stunden, das Tier wieder zu befreien.

Essen - Was für ein spektakulärer Einsatz für die Feuerwehr in Essen: Ein Pferd steckte dort im Bereich einer Baustelle in einer Schlammgrube fest und konnte sich nicht mehr alleine befreien. Doch wie kam der Galopper überhaupt dort hin? Zuvor überschlugen sich die Ereignisse.

Essen: Pferd gerät wegen Ausweichmanöver in Schlammgrube

Der Besitzer des Pferdes war zuvor mit dem Kaltblüter zu einer Bewegungsrunde aufgebrochen, als er im Bereich der Baustelle am Wolfsbachtal einem Lkw ausweichen wollte. Dabei kamen er und das Tier in einen unbefestigten Bereich und sanken im Schlamm ein. 

Eine scheinbar ausweglose Situation. Die ansässige Baufirma hatte zunächst versucht, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, doch keine Chance. Helfen konnte nur noch die Feuerwehr Essen, die gegen 17.50 Uhr alarmiert und an den Unfallort gerufen wurde.

Essen: Feuerwehr gräbt mit bloßen Händen Pferd frei

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Essen stiegen unmittelbar zu dem Pferd in die Grube ab und fingen an, die Vorderläufe des hilflosen Tieres mit bloßen Händen zu befreien. Gleichzeitig pumpten weitere Einsatzkräfte das Wasser in der Grube ab.

Dadurch war es möglich, Gurte unter den Bauch des Pferdes zu ziehen. In Absprache mit einem hinzugerufenen Tierarzt konnte das Tier auf diese Weise und mit einem Bagger zurück auf den Boden gehoben werden. Die ganze Prozedur hat rund 2,5 Stunden gedauert.

Essen: Besitzer kam ins Krankenhaus, weil Pferd auf ihn fiel

Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilt, war der Besitzer nach dem Einsatz ins Krankenhaus gekommen. Der Grund: Das Pferd ist bei dem Ausweichmanöver in der Baustelle auf ihn gefallen. 

Das Pferd hat sich bei dem Unfall auf der Baustelle in Essen nicht verletzt. Der Tierarzt konnte lediglich eine leichte Unterkühlung, aber keine weiteren großen Schäden feststellen. 

Wetter: Kuriose Tierrettung im Ruhrgebiet

Zuletzt kam es in Wetter (Ruhr) zu einer kuriosen Tierrettung. Dort war Anfang Oktober ein Reh in einen Pool gestürzt und kam alleine nicht wieder raus. Genauso wie bei dem Pferd in Essen konnte in dem Fall nur noch die Feuerwehr helfen.

Warum das Reh in dem Pool war, konnte niemand sagen. Die Freibadsaison war zu dem Zeitpunkt jedenfalls schon lange vorbei. 

Mehr zum Thema