Bild: Ralf Krawinkel/dpa

Wer am Samstag (13. April) durch Essen gelaufen ist, hat wohl nicht schlecht gestaunt. Ein brennender Müllwagen ist durch die Stadt gefahren. Zum Glück ist dem Fahrer der Brand rechtzeitig aufgefallen. Und dann hatte er eine gute Idee.

Gegen 11 Uhr am Samstagmorgen (13. April) bekam die Feuerwehr Essen die Meldung: Ein Müllwagen brennt. Aber der Ort, der bei der Einsatzmeldung genannt wurde, brachte die Einsatzkräfte zum Staunen. Einsatzort war die Feuerwache Borbeck in der Wüstenhöferstraße.

Fahrer bemerkt Feuer während der Fahrt

Als der Fahrer des Müllwagens den Rauch hinten an seinem Wagen entdeckte, hat er blitzschnell reagiert und ist zur nächstgelegenen Feuerwache gefahren. So musste er nicht auf Einsatzkräfte warten.

Die zuständigen Feuerwehrleute haben versucht, das Feuer im Innenraum des Fahrzeugs so gut es geht zu löschen. Da durch das Feuer ein Hydraulikschaden am Müllwagen entstanden war, musste die Feuerwehr den Müllwagen zum Essener Müllheizkraftwerk begleitet.

Die Brandursache ist bisher noch unklar. Der Brandeinsatz dauerte für die beteiligten Einsatzkräfte fast zwei Stunden. Mit dpa-Material