Polizei suchte mit Foto

Vermisstes Ehepaar hilflos in Spanien gefunden: Umstände sind äußerst nebulös

+
Ein vermisstes Ehepaar aus Essen wurde hilflos in Spanien aufgefunden.

Das Ehepaar aus Essen, das seit dem 7. Februar verschwunden war, wurde von der Polizei in Spanien gefunden. Die Umstände sind äußerst nebulös. 

  • Ein Ehepaar aus Essen-Kray wurde tagelang vermisst.
  • Die Polizei befürchtete, dass sich das vermisste Ehepaar etwas antun könnte.
  • Nach einer Fotofahndung ist das Paar wieder aufgetaucht - unter nebulösen Umständen.

Update, Donnerstag (20. Februar), 15.46 Uhr: Essen - Aufatmen im Fall des vermissten Ehepaars aus Essen-Kray. Wie die Polizei Essen am Donnerstag (20. Februar) mitteilt, konnte das Paar bereits am Montag (17. Februar) gefunden werden. Und zwar in "hilfloser Lage in Spanien", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die Eheleute würden derzeit medizinisch betreut, heißt es weiter. Angehörige seien bereits informiert worden. Die Fahndung ist damit beendet.

Näheres wollte die Polizei am Donnerstag aus Persönlichkeitsgründen nicht verraten, sagte eine Sprecherin gegenüber RUHR24. Nur so viel: Das Paar sei an der Mittelmeerküste in einem Ort in Südspanien gefunden worden. Spanische Behörden hätten dann die Polizei in Essen darüber in Kenntnis gesetzt. 

Näheres zu den Umständen und was genau unter "hilfloser Lage" zu verstehen ist, wollte die Polizei nicht sagen. Auch nicht, ob das Paar bei seinem Auffinden verletzt gewesen sei. Es läge aber kein Fremdverschulden vor, so eine Sprecherin gegenüber unserer Redaktion.

Ebenfalls vermisst wird laut der Polizei Bochum eine Frau aus Wattenscheid.

Polizei sucht nach Ehepaar aus Essen

Erstmeldung, Mittwoch (12. Februar), 12.05 Uhr: Die Polizei Essen sucht derzeit nach einem vermissten Ehepaar aus Essen-Kray. Sie wurden zuletzt am Freitag (7. Februar) an ihrer Wohnanschrift in Essen-Kray gesehen.

Essen: Ehepaar aus Kray vermisst - Polizei sucht mit Foto

Die Polizei Essender vom Bündnis "Essen stellt sich quer" Rassismus vorgeworfen wird, befürchtet, dass sich die beiden das Leben nehmen könnten. Deshalb hofft sie auf Hinweise aus der Bevölkerung, wo sich das Ehepaar zurzeit aufhält.

In NRW sucht die Polizei Aachen aktuell auch nach dem 21-jährigen Jens Salaw. Er wurde zuletzt in der Stadt Monschau an der belgischen Grenze gesehen. 

Polizei Essen sucht Ehepaar aus Essen-Kray

Zeugen, die das Ehepaar gesehen haben oder Angaben machen können, wo sich das Ehepaar aufhält, werden gebeten, sich unter 0201/829 0 bei der Kriminalpolizei Essen zu melden.

Essen: Nummer der Telefonseelsorge

Wer Hilfe benötigt oder sich in einer vermeintlich ausweglosen Situation befindet, kann sich rund um die Uhr kostenlos an die Telefonseelsorge wenden:

  • 0800/111 0 111 
  • 0800/111 0 222

In NRW sucht die Polizei Aachen aktuell auch nach dem 21-jährigen Jens Salaw. Er wurde zuletzt in der Stadt Monschau an der belgischen Grenze gesehen. 

Ein Fahndungsfoto soll zeitnah nachgereicht werden, schreibt die Polizei Aachen.