Essen: Ehemann (79) nach versuchtem Mord an Ehefrau (73) in U-Haft

Einsatz der Polizei in Essen. Foto: dpa
+
Einsatz der Polizei in Essen. Foto: dpa

Nachdem Anwohner am Dienstag (20. August) Hilfeschreie einer Frau (73) in Essen-Kettwig gehört hatten, sitzt der Ehemann nun in U-Haft.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (20. August), weckten Hilfeschreie Anwohner einer Straße in Essen-Kettwig. Die alarmierte Polizei fand daraufhin eine schwer verletzte 73-Jährige in ihrem Haus.

  • Der Ehemann steht unter Verdacht, seiner Frau die schweren Verletzungen zugefügt zuhaben.
  • Eine Mordkommission ermittelt zu dem Fall in Essen.
  • Der Ehemann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Update, Mittwoch (21. August), 16.55 Uhr: Nach intensiver Vernehmung sitzt der tatverdächtige Ehemann (79) mittlerweile in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Essen geht der Haftrichter davon aus, dass der der Mann versucht hat, seiner Ehefrau zu ermorden.

"Untersuchungen der 73-Jährigen hatten die komprimierte Gewalteinwirkung gegen den Hals sowie Verletzungen aufgrund stumpfer Gewalt nachgewiesen", heißt es in einer Stellungnahme. Die Frau wird weiter behandelt.

Essen: Frau (73) schwer verletzt in Wohnung gefunden

Ursprungsmeldung: Gegen 2.20 Uhr in der Nach zu Dienstag (20. August) schreckten Anwohner der Schumannstraße in Essen-Kettwig auf, als sie die Hilfeschreie ihrer Nachbarin hörten. Sofort alarmierten sie die Polizei und öffneten den Beamten das Haus.

Dort fanden die Polizisten eine schwer verletzte 73-Jährige. Außer der verletzten Seniorin hielt sich noch ihr 79-jähriger Ehemann im Haus auf.

Ehemann im Mittelpunkt der Ermittlungen

Die Frau befindet sich nicht in Lebensgefahr. Wegen ihrer schweren Verletzungen wurde sie trotzdem in ein Krankenhaus gebracht. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Fokus der Ermittlungen steht nun der Ehemann der Seniorin. Er wurde festgenommen und befindet sich zur Zeit auf einer Polizeiwache in Essen.

Was genau in der vergangenen Nacht geschah ist noch unklar. Der Ehemann wurde wegen des Verdachts der versuchten Tötung seiner Frau festgenommen. 

In Bergkamen bei Dortmund ist es am Sonntag (10. November) zu einem Familiendrama gekommen. Eine Frau wurde ermordet. Der tatverdächtige Ehemann wurde ebenfalls tot aufgefunden.