Der Halt ist ein kleines Geheimnis

Coca-Cola-Weihnachtstruck kommt nach Essen! Doch der Truck ist nicht einfach zu finden

Der Coca-Cola-Weihnachtstruck bringt weihnachtlichen Glanz auf die Straßen. Am Samstag (14. Dezember) kommt er nach Essen! Ein Stopp abseits der offiziellen Route.

  • Der Coca-Cola-Weihnachtstruck kommt am Samstag (14. Dezember) nach Essen.
  • Der Stopp gehört nicht zur offiziellen Route der Coca-Cola-Tour.
  • Nach Herne-Crange ist Essen der zweite Stopp im Ruhrgebiet.

Essen - Zauberhaft und ein wenig geheimnisvoll - so fährt der hell erleuchtete Coca-Cola Truck im Werbespot durch eine verschneite Winterlandschaft. Ob es auch in Essen am Samstag (14. Dezember) Schnee geben wird, ist leider kaum zu erwarten. Weihnachtlichen Zauber bringt der Truck aber mit.

Essen: Coca-Cola-Weihnachtstruck hält auf Firmengelände

Wer sich die offiziellen Stopps der Coca-Cola Weihnachtstour ansieht, entdeckt Essen nicht auf der Liste. Doch er kommt trotzdem! Und zwar schon am Samstag (14. Dezember). Und obwohl Essen kein offizieller Haltepunkte der Tour ist, erwartet der Veranstalter einen hohen Andrang.

Anders als der Stopp vom Coca-Cola-Weihnachtstruck auf dem Cranger Weihnachtszauber, ist der Halt in Essen fast schon ein kleines Geheimnis. Wer ihn also sehen will, sollte genau wissen, wann und wo der Truck hält - und wie man am besten hinkommt.

Coca-Cola-Weihnachtstruck: die Halte-Station in Essen

Wann und wo ihr den Coca-Cola Weihnachtstruck in Essen sehen könnt:

  • Schönscheidtstraße 100 in Essen-Kray
  • Von 15 bis 20 Uhr steht er auf dem Parkplatz des "Medion-Fabrikverkaufs".

Wer mit dem Auto kommen will, sollte wissen: Parkplätze sind laut Radio Essen nur über den Medion-Eingang "Am Zehnthof 77" erreichbar. Die Eingänge an der Schönscheidtstraße und auch der Eingang "Am Zehnthof" sind nur für Fußgänger geöffnet. Mit dem Auto auf das Medion-Gelände an der Schönscheidtstraße zu fahren, ist nicht möglich.

Essen nicht Teil der offiziellen Coca-Cola-Weihnachtstour

Da Essen nicht Teil der offiziellen Coca-Cola-Tour ist, wird es nicht die sonst übliche Truck-Parade geben. Trotzdem wird eine weihnachtliche Winterwelt aufgebaut. Glühwein, Kinderpunsch und duftende gebrannte Mandeln werden ebenso wenig fehlen, wie eine Live-Band, die mit weihnachtlichen Lieder Stimmung macht. 

Wie auch bei dem offiziellen Tourstopp am Cranger Weihnachtszauber, gibt es am Samstag (14. Dezember) für jeden Besucher eine Coca-Cola Flasche mit eigenem Namen.

Rubriklistenbild: © Coca-Cola / dpa

Mehr zum Thema