Bild: dpa

Nach Informationen der Polizei Essen ereignete sich am Samstag (13. April) ein Wohnungsbrand in Altenessen. Später konnte die Polizei einen alkoholisierten Tatverdächtigen (42) festnehmen, gegen den nun aufgrund von Brandstiftung ermittelt wird.

Gegen 17.30 Uhr meldeten die Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Westerdorfstraße in Altenessen einen Wohnungsbrand.

Brandstiftung in Essen – Verdächtiger flüchtet

Die Feuerwehr evakuierte das Haus. Zeugen teilten der Polizei mit, dass eine Person aus dem Haus in Richtung Ellernplatz geflohen sei.

An der Gladbecker Straße konnten die Beamten den 42-jährigen Verdächtigen festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er Alkohol getrunken hatte.

Das Motiv ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.