Tragischer Einsatz

Frau aus Essen stirbt bei Feuer in eigener Wohnung

Bei einem Brand in Essen ist eine Frau ums Leben gekommen.
+
Bei einem Brand in Essen ist eine Frau ums Leben gekommen.

Bei einem Wohnungsbrand im Norden von Essen ist in der Nacht auf Sonntag eine Frau gestorben.

Essen - Tragischer Einsatz für die Feuerwehr in Essen: Bei einem Brand in Essen-Bergeborbeck ist am Donnerstag (18. November) eine ältere Frau (83) ums Leben gekommen. Die anderen Bewohner wurden durch einen Rauchmelder gewarnt.

Stadt:Essen
Einwohner:591.807
Oberbürgermeister:Thomas Kufen (CDU)

Essen: Frau stirbt bei Brand in Bergeborbeck - Bewohner riefen Feuerwehr

Gegen kurz nach Mitternacht rückte die Feuerwehr in den nördlichen Stadtteil Bergeborbeck in Essen aus. Anwohner hatten nach Angaben der Rettungskräfte den Alarm eines Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt.

Das Feuer war demnach in einer der Wohnung des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die anderen Bewohner hatten das Gebäude bereits unverletzt verlassen, als die Feuerwehr eintraf.

Brand in Essen: Feuerwehr bricht Wohnung der Vermissten auf

Vermisst wurde noch eine alleinstehende Frau, die im Erdgeschoss wohnte. Die Feuerwehr brach die Tür zu ihrer Wohnung auf und fand eine leblose Person im Wohnzimmer. Obwohl sie sofort ins Freie gebracht wurde, konnte der Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen.

Das Feuer, das im Wohnzimmer ihrer Wohnung ausgebrochen war, sei anschließend schnell gelöscht gewesen, berichtet die Feuerwehr Essen. Mit einem Rauchvorhang konnten die Rettungskräfte verhindern, dass Qualm ins Treppenhaus zieht. Die anderen Bewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren.

Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei Essen. Nach Angaben der Feuerwehr sind im Jahr 2020 in Essen bislang drei Menschen bei einem Feuer ums Leben gekommen.