Nach Angriff auf Fußgängerin: Polizei in Essen sucht möglichen Sexualstraftäter

Laut Polizei hat in Essen ein Unbekannter eine Frau angegriffen. Symbolbild: Swen Pförtner/dpa
+
Laut Polizei hat in Essen ein Unbekannter eine Frau angegriffen. Symbolbild: Swen Pförtner/dpa

Ein Unbekannter hat in Essen eine Fußgängerin angegriffen. Eine Zeugin verscheuchte den Täter - die Polizei geht von einem versuchten Sexualdelikt aus.

Bereits am Donnerstag (17. Oktober) hat ein noch unbekannter Mann eine Fußgängerin in Essen angegriffen. Eine mutige Zeugin konnte den Täter verscheuchen - die Polizei geht von einem versuchten Sexualdelikt aus. Jetzt hoffen die Beamten auf mögliche Zeugen.

  • Ein Unbekannter hat in Essen-Frohnhausen eine Frau angegriffen.
  • Dabei schlug er auf sein Opfer ein und bedrohte es.
  • Nun hofft die Polizei auf Zeugen, die die Tat oder die Flucht des Unbekannten beobachtet haben.

Versuchter Sexualdelikt in Essen: Unbekannter greift Fußgängerin an

Direkt am S-Bahnhof Essen-Frohnhausen ist es passiert: Am Donnerstag (17. Oktober) hat dort ein noch unbekannter Mann eine Fußgängerin angegriffen. Die war gegen 8.45 Uhr am Bahnhof in der Nähe der Onckenstraße unterwegs gewesen, als der Mann sich ihr näherte.

Der Täter habe auf sein Opfer eingeschlagen und es massiv bedroht, berichtet die Polizei Essen. Doch glücklicherweise war eine mutige Zeugin in der Nähe: Sie griff ein und brachte den Unbekannten dazu, von seinem Opfer abzulassen. Danach ergriff er die Flucht.

Versuchter Sexualdelikt in Essen: Polizei hofft auf Zeugen

Sanitäter versorgten nach der Tat die verletzte Frau und brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie weiter behandelt wurde. Die Polizei geht nach eigenen Angaben von einem versuchten Sexualdelikt aus und hofft nach der Tat in Essen auf mögliche Zeugen. Auch weitere Vorfälle in der Umgebung schließt die Polizei nicht aus. Betroffene oder Zeugen sollen sich ebenfalls melden.

So beschreibt die Polizei den Täter:

  • etwa 30 Jahre alt
  • ungefähr 1,80 Meter groß
  • schlank
  • kurze, rotbraune Haare und Bart
  • mit Jeans und brauner Jacke mit Kapuze bekleidet
  • sprach akzentfrei Deutsch

Hinweise nimmt die Polizei in Essen unter der Telefonnummer 0201/8290 entgegen. Außerdem können auch online Tipps abgegeben werden.

Gesucht wird in Essen derzeit auch ein Mann, der im September einen Fußgänger überfallen haben soll. Von ihm veröffentlichte die Polizei sogar ein Phantombild. Auch in diesem Fall hoffen die Beamten auf Zeugen.