Castingshow startet mit 17. Staffel

DSDS 2020: Kandidatin Marta aus Duisburg will es in den Recall schaffen

+
Deutschland sucht den Superstar (DSDS): Casting mit Kandidatin Marta aus Duisburg

Bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) will Marta aus Duisburg die Jury um Dieter Bohlen überzeugen. Ihr Ziel: der Recall.

  • Bei "Deutschland sucht den Superstar" suchen Dieter Bohlen und Co. wieder einen neuen Sieger.
  • In den Recall möchte auch Kandidatin Marta aus Duisburg.
  • Schon vor dem Casting bei DSDS verrät die 26-Jährige: Ihr Herz schlägt nicht nur für Schlager.

Köln - "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) geht zu Beginn des neuen Jahres in eine neue Runde. Ab dem 4. Januar 2020 zeigt RTL die Castings der 17. Staffel. Auch Kandidatin Marta aus Duisburg macht sich Hoffnungen auf den Recall.

DSDS-Casting 2020: Dieter Bohlen verspricht große Talente und schräge Vögel

Wer gewinnt "Deutschland sucht den Superstar" 2020? Bis diese Frage beantwortet wird, dauert es zwar noch ein wenig. Doch die Kandidaten der ersten beiden Castings auf RTL stehen bereits fest. Zu verschiedenen Locations, wie beispielsweise zur Burg Drachenfels in Königswinter, sind die Teilnehmer angereist, um vor der Jury um Dieter Bohlen zu singen. Und in der neuen Staffel können sich die Zuschauer auf einige große Talente freuen, wie der Poptitan verspricht.

"Was die gesangliche Qualität betrifft, würde ich sagen: Es ist bestimmt eine der besten Staffeln, die wir je hatten, weil wir wirklich sehr viele Leute dabei haben, die ganz toll singen können", verriet Dieter Bohlen vorab gegenüber RTL.

"Deutschland sucht den Superstar": Mit diesem Song will Kandidatin Marta aus Duisburg in den Recall

Doch nicht nur für die Zuschauer, die auf große Sänger warten, sollen die passenden Kandidaten dabei sein. Auch verrückte Teilnehmer sollen bei "Deutschland sucht den Superstar" erneut dabei sein. "Es wird auch viel zum Lachen geben, was für mich ganz wichtig ist, weil wir eine Unterhaltungssendung machen", betont Jury-Oberhaupt Dieter Bohlen

Ums lustig Sein soll es sich bei dem Auftritt von Marta Hawrot aus Duisburg nicht drehen. Denn die 26-jährige Kandidatin will bei dem Song "Hot Stuff" von Donna Summer mit ihrer Stimme überzeugen und es bei DSDS in den Recall schaffen.

"Deutschland sucht den Superstar" (RTL): Martas Herz schlägt nicht nur für Schlager

Und obwohl sie sich beim DSDS-Casting für einen Evergreen der späten 70er-Jahre entschieden hat, schlägt ihr Herz für eine ganz andere Musikrichtung: Am liebsten hört die gebürtige Polin nämlich Schlager. 

Für alle Single-Männer gibt es allerdings eine Enttäuschung. Denn die 26-Jährige ist bereits glücklich vergeben. Für ihren Freund ist Marta sogar extra nach Deutschland gezogen und hat dadurch die Liebe für Schlager entdeckt. Passenderweise hat sie ihren Traummann auf einer Hochzeit kennengelernt und anschließend auf Facebook angeschrieben. Für das Casting bei DSDS drückt er seiner Freundin natürlich die Daumen.

DSDS Casting 2020: Für dieses Jury-Mitglied hat sich Kandidatin Marta aus Duisburg entschieden

Doch Kandidatin Marta will bei der DSDS-Jury nicht nur durch den Gesang punkten, sondern auch mit ihrer Optik. Die Brünette setzt deshalb bei ihrem Outfit für "Deutschland sucht den Superstar" auf ein luftiges, leuchtend rotes Kleid.

Da die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" mit Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Pietro Lombardi und Oana Nechiti vier Mitglieder hat, sucht sich jeder Kandidat vor dem Casting ein Mitglied aus, dessen Stimme im Zweifel eines Unentschiedens doppelt zählt. 

Duisburgerin Marta hat sich dabei für den Poptitan entschieden. Ob Dieter Bohlen die 26-Jährige wirklich in den Recall schickt, zeigt RTL am Dienstag (7. Januar) im TV und bei TVNOW online im Livestream. Die erste Folge der 17. Staffel von DSDS läuft zuvor am Samstag (4. Januar).

Mehr zum Thema