Bild: dpa

Zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz rückten Beamte am Donnerstag (7. Februar) in Witten aus. In der Innenstadt meldete eine Angestellte aus einer Bankfiliale, ihr Handy sei gestohlen worden. Der Dieb war mithilfe einer Ortungs-App des Handys schnell lokalisiert – und hatte eine grandiose Ausrede parat.

Der erst noch unbekannte Dieb konnte schnell geortet werden. Ein Kunde half der Bankangestellten und den Beamten mit einer Handy-Ortungs-App, den Dieb zu lokalisieren.

Senior war mit Elektromobil unterwegs

Auf den Display seines Handys kreiste der Ortungspunkt in flotter Bewegung über den Kartenausschnitt der Hans-Böckler-Straße. Die Polizisten nahmen die Fährte auf und trafen in der realen Welt auf einen Senior, der dort mit einem kleinen Elektrofahrzeug unterwegs war.

Aktuelle Top-Themen:

Der über 70 Jahre Mann gab den Handy-Diebstahl sofort zu. Sein Beweggrund für den Diebstahl: „Ich wollte doch nur nach Hause telefonieren!“