Bild: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die Deutsche Bahn macht mit Brücken- und Weichenarbeiten sowie Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik den Fahrgästen in den nächsten Wochen das Leben wieder etwas schwerer. Betroffen sind die Regionalzüge RE 1, RE 6 und RE 57.

In der Zeit vom 18. Mai bis zum 5. Juni ändern sich teilweise die Abfahrtszeiten der Linien RE1, RE 6 und RE 57. An anderer Stelle werden Haltestellen gar nicht angefahren. Aber langsam und von vorne, hier alles im Detail:

RE 1 Aachen – Hamm

Auf der Strecke führt die Deutsche Bahn Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik durch. Dadurch kommt es zu verspäteten Abfahrtszeiten von bis zu acht Minuten. Folgende Termine sind betroffen:

  • 30. (Donnerstag) und 31. Mai (Freitag), jeweils in der Zeit von 1.30 bis 6 Uhr
  • 1. Juni (Samstag) 1.15 bis 3.45 Uhr
  • In der Nacht vom 1. Juni (Samstag) auf den 2. Juni (Sonntag) von 22 bis 4.45 Uhr
  • In der Nacht vom 2. Juni (Sonntag) auf den 3. Juni (Montag) von 22 bis 4.45 Uhr
  • In der Nacht vom 4. (Dienstag) auf den 5. Juni (Mittwoch) hält der RE 1 nicht in Wattenscheid. Es handelt sich um die Züge RE 10143 und 10101 (Ankunft 0.44 Uhr und 5.50 Uhr in
    Hamm). Ersatzweise halten die Züge in
    Wattenscheid-Höntrop. Als Ersatz zu dem ausfallenden Halt verkehren Taxis zwischen Wattenscheid und Wattenscheid-Höntrop.

Der Fahrplan für diese Zeit ist hier zu sehen.

RE 6 Köln/Bonn Flughafen – Minden

Auf der Strecke zwischen Köln/Bonn Flughafen und Minden führt die Deutsche Bahn Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik durch. Zahlreiche Züge werden bis zu 12 Minuten später abfahren:

  • In der Nacht vom 30. (Donnerstag) auf den 31. Mai (Freitag) von 23.30 bis 2.15 Uhr
  • In der Nacht vom 2. (Sonntag) auf den 3. Juni (Montag) von 23.30 bis 2.15 Uhr

Die genauen Abfahrtzeiten sind hier zu sehen.

RE 57 Dortmund – Winterberg/Brilon Stadt

Aufgrund von Brückenarbeiten richtet die Deutsche Bahn einen Schienenersatzverkehr zwischen Schwerte (Ruhr) und Hagen Hauptbahnhof ein.

  • Am 18. (Samstag) und am 19. Mai (Sonntag) jeweils von 23 bis 23.45 Uhr
  • Betroffen ist der RE 10992 (planmäßige Ankunft 23.13 Uhr in Hagen Hbf)
  • Der Bus erreicht Hagen ungefähr 22 Minuten später als der ausfallende Zug
  • Die Deutsche Bahn weist darauf hin, dass die Fahrradmitnahme nur begrenzt möglich ist
  • Die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs befinden sich nicht immer direkt an den Bahnhöfen

Der geänderte Fahrplan ist hier zu sehen.

Top-Themen aus dem Ruhrgebiet:

Informationen zu weiteren Baustellen und Einschränkungen im Bahnverkehr findet ihr auf der Homepage der Deutschen Bahn.