Bild: dpa

Das Centro in Oberhausen ist mit über 250 Shops eines der größten Shopping-Center in Deutschland. Nun soll es zum ersten Mal einen neuen Namen bekommen.

Update 12. April (22:20 Uhr): Wie die WAZ berichtet, ist die Namensänderung noch nicht beschlossene Sache. Desweiteren sollen im Falle einer Namensänderung drei Optionen möglich sein: Westfield-Centro, Centro-Westfield oder schlicht Westfield stehen demnach zur Auswahl.

Über 20 Millionen Besucher hat das Einkaufszentrum in Oberhausen jährlich. Seit der Eröffnung im Jahr 1996 ist es unter dem Namen Centro bekannt. Doch das soll sich laut der WAZ nun ändern.

Centro Oberhausen: Heißt es bald Westfield-Center?

Unibail-Rodacomo-Westfield ist nicht nur der Besitzer des Centros in Oberhausen, sondern auch von über 100 Shopping-Centers in 13 Ländern, die sich auf 3 Kontinente verteilen. Nun verfolgt er nach Angaben der WAZ eine neue Strategie.

Denn wie schon viele andere seiner Einkaufszentren soll auch das Gegenstück im Ruhrgebiet den Namen Westfield bekommen.

Centro-Manager Marcus Remark sagte gegenüber der WAZ, dass die Entscheidung sowie der Zeitpunkt noch nicht fest stünden. Außerdem machte er ein Eingeständnis „Der Name Centro verschwindet nicht völlig.“

Das Center wäre damit das einzige seiner 26 Einkaufszentren in Deutschland, das Westfield heißt – als besondere Ehrung.

Die Bezeichnung tragen bereits große Shopping-Center, wie etwa in New York, San Francisco und London. Nun sollen sich immer mehr Einkaufszentren dort einreihen.