Roller übersehen? Schwerer Unfall in Castrop-Rauxel - zwei Menschen schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel. Foto: Rene Werner
+
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel. Foto: Rene Werner

In Castrop-Rauxel kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto übersah einen Roller und fuhr diesen an. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

In Castrop-Rauxel kam es am Montag (21. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto übersah einen Roller und stieß frontal mit diesem zusammen. Die zwei Personen, die auf dem Roller saßen, wurden schwer verletzt.

  • In Castrop-Rauxel kam es zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen.
  • Eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: zwei Schwerverletzte

Gegen 12.15 Uhr kam es in Castrop-Rauxel zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten an der Kreuzung Vinckestraße/Horsterstraße im Nordosten der Stadt. "Wir gehen aktuell davon aus, dass der 33-jähriger Fahrer eines Kleintransporters links abbiegen wollte und dabei den Roller übersehen hat, der ihm entgegenkam", wie eine Pressesprecherin der Polizei Recklinghausen gegenüber RUHR24 erklärte.

Im Kreuzungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge zusammen. Auf dem Roller saßen zwei junge Männer, ein 29 und ein 24-Jähriger. Der 29-Jährige erlitt schwerste Verletzungen, eine Lebensgefahr kann noch nicht ausgeschlossen werden. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik in Dortmund gebracht.

Castrop-Rauxel: Unfallstelle wieder freigegeben

Auch der 24-jährige Mann wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt ebenfalls einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallstelle in Castrop-Rauxel war eine Zeit gesperrt, soll aber wieder freigegeben sein.