Feuer bei Reifenhändler

Großbrand in Montagehalle in Essen! Passanten hören laute Explosionen kilometerweit

Großer Brand in Montagehalle in Essen.
+
Großer Brand in Montagehalle in Essen.

In Essen ist am Donnerstag (12. Dezember) in der Lagerhalle eines Reifenhändlers ein großes Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz, um den Brand zu löschen.

  • In einem Gewerbegebiet in Essen musste sich die Feuerwehr am Donnerstag um einen großen Brand kümmern.
  • Bei einem Reifenhändler war ein großes Feuer ausgebrochen.
  • Durch den Brand verursachte Explosionen waren noch kilometerweit zu hören.

Essen - Der Brand in einer ca. 500 Quadratmeter großen Montagehalle in Essen hat die Feuerwehr am Donnerstagabend (12. Dezember) in Atem gehalten. Zu später Stunde waren die Einsatzkräfte nach einem gemeldeten Feuer in das Gewerbegebiet "Im Teelbruch" nach Essen-Kettwig ausgerückt.

Brand in Montagehalle in Essen: Reifen standen in Flammen und explodierten

Am Einsatzort angelangt, brannte die Lagerhalle bereits in voller Ausdehnung, teilt die Feuerwehr in einer aktuellem Presseerklärung mit. Durch das Feuer stieg dichter, dunkler Rauch auf und aufgrund der enormen Hitze platzten die in der Halle gelagerten Reifen. Die Explosionen seien ohrenbetäubend laut gewesen, anwesende Passanten und benachbarte Bürger hörten sie noch kilometerweit, heißt es von der Feuerwehr in Essen.

Leichter Wind sorgte außerdem dafür, dass die durch die brennenden Reifen verursachte tiefschwarze Wolke in südöstliche Richtung verteilt wurde und so bis zur Stadtgrenze zu riechen war. Messungen der Feuerwehr bestätigten zwar eine Geruchsbelästigung, Schadstoffe waren allerdings nicht nachweisbar. Über zwei Drehleitern machten sich die Einsatzkräfte mit Wasserwerfern daran, die Flammen unter Kontrolle zu bekommen.

Brand in Essen: Autos in Montagehalle wurden stark beschädigt

Der Bereich sei gut zugänglich gewesen, so konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Verkaufsbereich des Betriebes und angrenzende Hallen verhindert werden. Die Lagerhalle in Essen wurde durch den Brand allerdings so geschädigt, dass hier von einem Totalverlust auszugehen ist. Des Weiteren wurden zwei Autos, die zu dem Zeitpunkt in der Montagehalle abgestellt waren, stark beschädigt.

Auch in Solingen kam es zu einem Großbrand, der eine Lagerhalle stark beschädigt hat. Bei diesem Brand kam es ebenfalls zu Explosionen, die einen weiteren Gebäudeteil gefährdeten.

Bei dem über dreistündigen Einsatzin Essen waren insgesamt mehr als 50 Feuerwehrleute vor Ort, um die Flammen zu löschen. Die Brandursache und Höhe des Schadens ist derzeit unklar. DieKriminalpolizei Essen hat die Ermittlungen aufgenommen.