Unfall auf A2 bei Bottrop: Pkw in Flammen aufgegangen - Autobahn wieder frei

+
Unfall auf der A2 in Bottrop. Fahrzeuge stehen auf der Autobahn im Stau. Foto: Peter Steffen/dpa

Auf der A2 in Bottrop hat es heute einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto stand in Flammen. Es kam zu Stau. Hier die Infos.

Auf der A2 bei Bottrop kommt es aufgrund eines Unfalls heute zu Stau. Dort soll ein Auto in Flammen aufgegangen sein. Die Autobahn ist wieder frei.

  • Auf der A2 bei Bottrop musste die Feuerwehr heute (20. Oktober) ein brennendes Auto löschen.
  • Deshalb war die Autobahn in Richtung Oberhausen gesperrt.
  • Das führt zu einem langen Stau und Chaos.

Update, Sonntag (20. Oktober), 17.20 Uhr: Mittlerweile soll die A2 in Bottrop nach dem Brand eines Pkw wieder freigegeben sein. Bislang musste die Polizei eine Sperrung einrichten, um die Fahrbahn nach dem Feuer gründlich säubern zu lassen.

A2 bei Bottrop: Grund für brennendes Auto bislang unklar

Am frühen Morgen gegen 9.50 Uhr hat ein Pkw auf der A2 bei Bottrop auf dem Standstreifen Feuer gefangen. Bislang ist noch unklar, warum das Fahrzeug gebrannt hat.

Aufgrund der Beseitigungsmaßnahmen kommt es aktuell immer noch zu einem langen Stau in Fahrtrichtung Oberhausen. Dabei soll es schon zu gefährlichen Szenen gekommen sein. Denn wie Der Westen berichtet, sollen mehrere Autos versucht haben, auf der Autobahn zu wenden.

A1 in Werne und A42 in Herne: mehrere Unfälle am Wochenende im Ruhrgebiet

Die Polizei soll alle Insassen des Alleinunfalls gerettet haben, sodass diese unverletzt sind. Da Öl und geschmolzener Kunststoff auf die Fahrbahn der A2 gelaufen sind, musste ein Spezialfahrzeug angefordert werden, um die Spuren zu beseitigen. Außerdem musste die Feuerwehr Gladbeck das brennende Auto löschen.

Am Sonntag (20. Oktober) ist es bereits auf der A42 in Herne zu einem schweren Unfall gekommen. Auch auf der A1 in Werne bei Dortmund hat es gleich mehrfach gekracht. Danach musste die Polizei auf der Autobahn in beide Richtungen eine Vollsperrung einrichten.

Auch in Gelsenkirchen ging es kürzlich ransant zur Sache. Dort lieferte sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd auf der A2 und fuhr dabei auf über eine Abfahrt verkehrt herum auf die Autobahn auf. Das hatte schwerwiegende Folgen für den Fahrer des Pkw.

Auf der A46 bei Arnsberg im Sauerland ist es am 25. Oktober zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Fuchs ist über die Straße gelaufen. Dabei versuchte ein Auto noch auszuweichen und am von der Fahrbahn ab.

In Kamen nahe der Dortmunder Stadtgrenze hat es am Sonntagmittag einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gegeben. Sie landeten allesamt im Krankenhaus.